Ebern

Leonie Hagel und Lara Amend stark

Beim zehnten Weihnachtsvierkampf der Schwimmer beim AWV Coburg, zugleich letzter Auftritt in diesem Jahr, standen nochmals neun Schwimmer und Schwimmerinnen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Leonie Hagel (links) errang in Coburg den zweiten Platz, Lara Amend (Zweite von rechts) den dritten.  Foto: Wolfgang Dietz
Leonie Hagel (links) errang in Coburg den zweiten Platz, Lara Amend (Zweite von rechts) den dritten. Foto: Wolfgang Dietz
Beim zehnten Weihnachtsvierkampf der Schwimmer beim AWV Coburg, zugleich letzter Auftritt in diesem Jahr, standen nochmals neun Schwimmer und Schwimmerinnen des TV Ebern auf dem Startblock. Zwei Mädchen landeten tolle Erfolge.
Der Ausschreibung zufolge mussten jeweils vier 50-Meter-Strecken in den vier Stilarten Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil geschwommen werden. Die jeweils fünf Zeitschnellsten der Jahrgangsgruppen starteten nochmals über 100 Meter Lagen im sogenannten großen Finale. Sechs Mannschaften hatten gemeldet, unter ihnen auch die starken Teams aus Fürth, die SG Haßberge und der Ausrichter SSG Coburg selbst.
Die Eberner absolvierten insgesamt 40 Starts. Ganz überraschend standen am Ende mit Leonie Hagel (1999) als Zweite und Lara Amend (2000) als Dritte zwei Eberner auf einem der Podestplätze. Beide hatten über alle vier Lagen jeweils ausgeglichene Ergebnisse zu vermelden, die zu den Pokalgewinnen führten. Auch wenn den übrigen Eberner Startern 17 Zeitverbesserungen gelangen, hatten sie letztlich gegen die Konkurrenz aus den Schwimmgemeinschaften so gut wie keine Chance auf Vorderplätze. Am nächsten kam noch Moritz Werner mit zwei vierten Rängen an die Podestplätze heran, wobei er in seiner Jahrgangsgruppe (2002 und älter) der jüngste Starter war. Ähnlich sah es bei Johannes Fischer (1997) aus, der sich trotz zweier Zeitverbesserungen mit Rang 5 begnügen musste. Judith Baer (2001) wurde Siebte, Inka Amend (2003) und Johanna Heinrich (2002) jeweils Achte.
Am 14. Januar starten die Eberner Schwimmer mit einer kleinen Vereinsmeisterschaft im neuen Eberner Hallenbad ins Jahr 2017. di

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren