Laden...
Coburg

Leidenschaftliche Kompositionen von Bardí bis Piazzolla

Coburg — Traurig-schöne Musik voller Energie, Sinnlichkeit und Lebenslust: Das Trio "Fracanapa", Susanne Hofmann (Violine) und Matías González (Bandoneon) und Dietmar Engels (Kontr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Susanne Hofmann, Violine, und Matías González,Bandoneon  Foto: Dietmar Engels
Susanne Hofmann, Violine, und Matías González,Bandoneon Foto: Dietmar Engels
Coburg — Traurig-schöne Musik voller Energie, Sinnlichkeit und Lebenslust: Das Trio "Fracanapa", Susanne Hofmann (Violine) und Matías González (Bandoneon) und Dietmar Engels (Kontrabass) spielen Tango aus Leidenschaft. Bereits bei ihrem Auftritt 2013 im Foyer der HUK Coburg begeisterten sie ihr Publikum, damals in Quintettbesetzung. Bei dieser Gelegenheit wurde die Idee eines Trioprojektes zusammen mit dem Coburger Kontrabassisten Dietmar Engels geboren. Das Trio gastiert demnächst beim Oberpfälzer Tangofestival und präsentiert sich danach dem Coburger Publikum am Sonntag, 19. April, um 18 Uhr im "Leise am Markt".
Susanne Hofmann studierte an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Ilan Gronich, am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg (Prof. Ulf Klausenitzer) und beendete ihr Studium mit Auszeichnung an der Franz-Liszt-Akademie Budapest bei Prof. Eszter Perényi. Als Solistin und Kammermusikerin trat sie in verschiedenen europäischen Ländern und Japan auf und spielte bei zahlreichen CD- und Rundfunk-Produktionen. Sie ist Gründerin und Organisatorin des Oberpfälzer Tango-Festivals.
Matías González studierte Bandoneon bei Maestro Marcos Madrigal, Daniel Binelli, Juan José Mosalini und Néstor Marconi. Er war Solist zum Beispiel beim Orquesta de Cámara Mayo, dem National Symphony Orchestra of Ecuador und wirkte im ,,Sexteto Mayor" mit. Er ist Preisträger verschiedener Wettbewerbe. Seine Konzertreisen führten ihn um die ganze Welt.
Dietmar Engels studierte Kontrabass in Köln. Es folgten Engagements im Gürzenich-Orchester Köln und am Hessischen Staatstheater in Darmstadt. Seit 1993 ist Dietmar Engels am Landestheater Coburg engagiert, seit 1995 als Solo-Bassist. Er ist Gründer des Ensembles ¡Más Tango! und leitet Tangoensembles an der Berufsfachschule für Musik in Kronach und am Gymnasium Albertinum in Coburg.
Karten zu 18 Euro (Schüler 10 Euro) gibt es an der Abendkasse.
Vorbestellungen sind unter 09561/10193 und per E-Mail unter engels.dietmar@google mail.com möglich. red


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren