Laden...
Forchheim

Ladendiebe traten in Scharen auf

Forchheim — Gleich mehrere Ladendiebstähle beschäftigten am Dienstagnachmittag die Polizei Forchheim. Trotz sofortiger Fahndung konnten Dienstagmittag zwei Ladendiebe entkommen. Di...
Artikel drucken Artikel einbetten
Forchheim — Gleich mehrere Ladendiebstähle beschäftigten am Dienstagnachmittag die Polizei Forchheim. Trotz sofortiger Fahndung konnten Dienstagmittag zwei Ladendiebe entkommen. Die beiden Männer befanden sich in einem Textilgeschäft in der Kraftwerkstraße. Beim Verlassen des Ladens wurde der Alarm ausgelöst, weshalb eine Mitarbeiterin des Geschäfts die beiden vor dem Eingangsbereich aufhielt.
Dort warf einer der Männer zwei unbezahlte Hemden auf den Boden und die beiden Männer ergriffen die Flucht. Die Männer sind vermutlich osteuropäischer Herkunft und etwa 30 bis 40 Jahre alt; sie wurden auf 1,70 beziehungsweise 1,80 Meter geschätzt.
Zwei Stunden später schmuggelte die Kundin eines Drogeriemarkts in der Bamberger Straße einen Schminkstift im Wert von zirka drei Euro durch den Kassenbereich. Auch hier schlug die Alarmanlage an und die 59-Jährige wurde vom Personal angehalten. Sie leugnete zwar den Diebstahl und wollte den Kosmetikartikel bezahlt haben, was sie jedoch nicht vor einer Anzeige wegen Ladendiebstahls schützte.
Am späten Nachmittag wurde der Polizei ein weiterer Ladendiebstahl gemeldet. Der Mitarbeiter eines Supermarkts in der Bamberger Straße hatte einen Mann beobachtet, der zwei Flaschen Schnaps eingesteckt und ohne zu bezahlen den Markt verlassen hatte.
Zusammen mit einem Kollegen verfolgte der Mitarbeiter den Dieb bis in die Bügstraße, wo eine Polizeistreife ihn festnehmen konnte. Dabei beleidigte und bedrohte der stark alkoholisierte Mann die Polizisten und die beiden Angestellten.
Der 51-Jährige wurde in der Arrestzelle untergebracht und ausgenüchtert. Gegen ihn wird Anzeige wegen mehrerer Delikte erstattet. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren