Bad Rodach

Kurz notiert

Alkohol im Blut und Droge im Versteck Alkohol und Marihuana wurden am Mittwoch um 20.30 Uhr einem 62-jährigen Bad Rodacher zum Verhängnis. Als dieser mit se...
Artikel drucken Artikel einbetten
Alkohol im Blut und Droge im Versteck

Alkohol und Marihuana wurden am Mittwoch um 20.30 Uhr einem 62-jährigen Bad Rodacher zum Verhängnis. Als dieser mit seinem Mofa in der Max-Rösler-Straße unterwegs war, wurde er von Polizisten einer Routinekontrolle unterzogen. Ein Alkoholtest ergab 1,64 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass der Bad Rodacher unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Während der Vernehmung räumte er ein, mehrere Marihuanapflanzen zu Hause zu haben. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten keine Marihuanapflanzen. Allerdings führte sie eine Spur in die Nachbarwohnung. Dort konnten die Marihuana Pflanzen aufgefunden werden. Der Nachbar des Bad Rodachers hatte nämlich in der Zeit bis zum Eintreffen der Polizisten in der Wohnung die Pflanzen sicherheitshalber zur Seite geschafft, um damit eine Strafverfolgung seines Bekannten zu verhindern. Genau aus diesem Grund wird der Pflanzenverstecker jetzt auch wegen versuchter Strafvereitelung angezeigt. Den 62-jährige Bad Rodacher, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss mit seinem Mofa unterwegs war, erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie eine Strafanzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln. pol
"Landwirtschaft
in Elsa" erleben

Bei einer Flurfahrt geht es am Sonntag, 25. Juni, um das Thema: "Landwirtschaft in Elsa". Treffpunkt ist um 13 Uhr auf dem Dorfplatz. Von da geht es mit bestuhlten Hängern in die Flur zu Feldern, die ökologisch und konventionell bewirtschaftet werden. Die jeweiligen Bauern erklären dort, wie sie konkret wirtschaften. Im Anschluss ist ein Meinungsaustausch bei Kaffee und Kuchen geplant. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren