Marktrodach

Kuni Schmittdorsch machte ihr achtes Lebensjahrzehnt voll

Als richtiger Familienmensch erfüllt es Kuni Schmittdorsch mit großem Glück, wenn sie alle ihre Lieben um sich scharen kann - so wie natürlich an ihrem 80. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Als richtiger Familienmensch erfüllt es Kuni Schmittdorsch mit großem Glück, wenn sie alle ihre Lieben um sich scharen kann - so wie natürlich an ihrem 80. Geburtstag, den sie im Kreise ihrer Familie feierte. Aber auch zahlreiche Nachbarn und Freunde gaben sich die Klinke in die Hand, um die beliebte Jubilarin zu beglückwünschen.
80 Jahre alt werden zu dürfen und diesen besonderen Anlass in so guter Verfassung mit der Familie feiern zu können, ist ein wundervolles Lebensereignis und eine wahre Gnade Gottes. Alle, die an diesem Ehrentag kamen, um der beliebten Mitbürgerin zu gratulieren, waren "herzlich" willkommen.
Erster Bürgermeister Norbert Gräbner überbrachte die Glück- und Segenswünsche für den Markt Marktrodach. Auch Kaplan Dominik Urban von der katholischen Kirchengemeinde St. Leonhard Zeyern wünschte Gottes Segen und alles Gute. Thomas Schnappauf übermittelte die Glückwünsche der Raiffeisen-Volksbank Kronach-Ludwigsstadt eG. Der Musikverein Zeyern spielte am Abend ein "Ständerla" zu Ehren der "Musikerfrau".
Die Jubilarin wurde in Nurn geboren, im Alter von 16 Jahren kam sie nach Zeyern. Sie lernte hier ihren späteren Ehemann Josef kennen und lieben. Kuni Schmittdorsch war 34 Jahre als Raumpflegerin in der Schule von Zeyern tätig. Ihr Lebensinhalt sind die Kinder und ihre Enkel. Liebevoll umsorgt sie alle. Sie führt ihren Haushalt nach wie vor alleine. Vor allem hat sie die Freude am Kochen und Backen nicht verloren. Ganz wichtig ist ihr auch das regelmäßige Treffen mit ihren vier Geschwistern in fröhlicher Runde. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren