Kronach

Kubanern auf der Spur

Menschen und Geschichten aus Kuba werden von Lars Hofmann und Ulrike Mahr präsentiert. Sie offerieren Fotos und erzählen ihre Erlebnisse. Auftakt ist am 30. Juni.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fotograf Lars Hofmann und seine Mitstreiterinnen Foto: privat
Fotograf Lars Hofmann und seine Mitstreiterinnen Foto: privat
60 Bilder erzählen von Kubanern und ihrem Land. Die Fotos entstanden 2012 auf der ersten Reise Lars Hofmanns nach Kuba. Neben Fotos, die das Land in seiner Einzigartigkeit und Vielfalt zeigen, stehen die Porträts der Menschen Kubas im Fokus der Ausstellung.
"All diese Porträts hatte ich auf einer zweiten Reise im Jahr 2014 dabei, um sie den Menschen zu schenken, die ich auf der ersten Reise fotografiert habe. Drei Wochen hatte ich Zeit, um mich auf die Suche nach den Porträtierten zu machen", erzählt Hofmann.


Zurück nach Kuba

Wie kam es zu dieser Ausstellung? Nach der ersten Kubareise im Februar 2012 dauerte es ein gutes halbes Jahr, bis sich Hofmann näher mit den Fotos auseinandersetzte. Am meisten begeisterte ihn der Ausdruck der Menschen auf den Bildern und die Erinnerung an die Begegnungen und Erlebnisse mit ihnen. "Noch im gleichen Augenblick wuchs der Gedanke, diese Fotos zurückzubringen nach Kuba, als Geschenk für die Menschen, die ich mehr oder weniger kennenlernen und fotografieren durfte", sagt Hofmann. Aus der ersten Idee sei ein konkretes Projekt geworden. "Gemeinsam mit Ulrike Mahr suchte ich Porträts und Fotos von Menschen aus, die wir mit den Bildern beschenken wollten. Über 50 Bilder kamen dabei heraus, die wir größtenteils im Format 20 mal 30 Zentimeter auf schönem Silberpapier entwickeln ließen", so Hofmann. Und weiter: "Dazu überlegten wir uns noch, was wir als zusätzliche Geschenke mitbringen konnten: Hygiene-Artikel, Stifte, Spielsachen, Kleidung und Schuhe."
Hofmanns Fotoausstellung ist ab 11. Juli (19 Uhr, Vernissage) bis 18. September im Café Lorla in der Oberen Stadt in Kronach zu sehen.
Dem geht am 30. Juni (19.30 Uhr) eine Lesung von Ulrike Mahr im Karibu-Weltladen (Rosenau), einem weiteren Ausstellungsort von Lars Hofmann, voraus (www.lars-hofmann.com). Sie wird aktuelle Texte der bekanntesten und kritischen kubanischen Bloggerin Yoaniz Sanchez lesen.
Am 9. Juli (ab 21.30 Uhr) findet ein Open-Air-Vortrag (Ausstellung & Reisevision) auf dem Rosenauplatz statt. Bei Regen "wandert" die Veranstaltung ins katholischen Pfarrzentrum (Melchior-Otto-Platz 9). red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren