Kronach

Kronacher Realschüler werden für hartes Rodel-Training belohnt

Auch in diesem Jahr errangen die Schülerinnen und Schüler der Maximilian-von-Welsch Realschule Kronach drei von vier möglichen Titeln beim Bezirksfinale der...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erfolgreichen Mannschaften der Maximilian-von-Welsch-Realschule Kronach freuen sich mit Betreuerin Ina Esser und Trainer Christian Schlegel (hinten links) über die Erfolge beim Bezirksfinale. Foto: Friedrich
Die erfolgreichen Mannschaften der Maximilian-von-Welsch-Realschule Kronach freuen sich mit Betreuerin Ina Esser und Trainer Christian Schlegel (hinten links) über die Erfolge beim Bezirksfinale. Foto: Friedrich
Auch in diesem Jahr errangen die Schülerinnen und Schüler der Maximilian-von-Welsch Realschule Kronach drei von vier möglichen Titeln beim Bezirksfinale der Schulen im Rennrodeln.
Bei herrlichem Winterwetter stellten die Kronacher einmal mehr ihre Dominanz im Oberhofer Eiskanal unter Beweis. Kontinuierliches Training in der Schule unter Anleitung ihrer Lehrerin Ina Esser und von "Halbprofi" Christian Schlegel garantierte eine optimale Vorbereitung auf die Wettkämpfe. Entsprechend deutlich war letztendlich der Abstand zu den Mitkonkurrenten um den Titel.


Kurzfristige Ausfälle

Wie schon im Vorjahr gelang es einzig und allein den Mädchen aus Burgebrach in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 2004 und jünger), die Domäne der Kronacher zu durchbrechen. Diese profitierten aber vom kurzfristigen Ausfall einer Kronacher Schülerin, so dass diese mit nur drei statt vier Rennläuferinnen an den Start gehen konnten und auf kein Streichresultat zurückgreifen konnten. "Virusgeschwächt" konnten die Windheimer nur ein Rumpfteam aufbieten und waren deshalb nahezu chancenlos. Der Endstand im Wettkampf IV:
Jungen: 1. Maximilian-von-Welsch-Realschule Kronach, 2. Mittelschule Burgebrach, 3. Mittelschule Windheim.
Mädchen: 1. MS Burgebrach, 2. von-Welsch-Realschule.
In der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2001 und jünger) ging es nicht nur um den Bezirkstitel, sondern auch darum, mit dem Sieg gleichzeitig das Ticket für die Bayerische Meisterschaft am Königssee zu lösen. Mit teilweise fabelhaften Laufzeiten ließen die Kronacher Realschüler hier nichts anbrennen und gewannen sowohl bei den Mädchen als auch den Jungen souverän den Titel.


Endstände

Jungen: 1. von-Welsch-Realschule, 2. MS Burgebrach, 3. MS Bayreuth-Altstadt, 4. Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth, 5. MS Windheim.
Mädchen: 1. von-Welsch-Realschule, 2. MS Burgebrach, 3. MS Windheim.
Bei der Siegerehrung überreichten Wolfgang Mahr von der Regierung von Oberfranken und der Bezirksschulobmann für Rennrodeln, Marco Friedrich, die Urkunden und Medaillen. Seinen Dank richtete Mahr an die Organisatoren und betreuenden Lehrkräfte. Den Mädchen und Jungen der Kronacher Realschule wünschte er für das Landesfinale in Berchtesgaden Mitte Februar viel Erfolg, denn da sind sie immerhin Titelverteidiger. fri
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren