Laden...
Maroldsweisach

Kreis-SPD wählt ihren Vorstand

Die Kreisdelegiertenkonferenz des SPD-Kreisverbands Haßberge findet am Freitag, 9. Juni, ab 19 Uhr im Saal der Gaststätte Hartleb in Maroldsweisach statt. I...
Artikel drucken Artikel einbetten
Wolfgang Brühl
Wolfgang Brühl
Die Kreisdelegiertenkonferenz des SPD-Kreisverbands Haßberge findet am Freitag, 9. Juni, ab 19 Uhr im Saal der Gaststätte Hartleb in Maroldsweisach statt. Im Mittelpunkt steht die Neuwahl der Vorstandschaft, teilten die Sozialdemokraten mit.
"Wir wollen die Kreispolitik weiter an entscheidender Stelle mitbestimmen", lässt Kreisvorsitzender Wolfgang Brühl (Eltmann) keinen Zweifel daran, dass die Haßberg-SPD auch nach der Neuwahl mit starker Stimme sprechen wird. Schließlich stellt sein Kreisverband zahlreiche Bürgermeister und bringt auch im Kreistag immer wieder Anträge ein, die den Landkreis laut SPD-Angaben voranbringen. "Wir sind ein wichtiger Motor der Entwicklung", sagt Brühl.
Der Kreisvorsitzende stellt sich in Maroldsweisach erneut dem Votum der Delegierten, genau wie ein Großteil der bisherigen Vorstandschaft. "Allerdings wollen wir auch versuchen, mit neuen, jungen Mitgliedern, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, frischen Wind in unsere Reihen zu bekommen."


Weitere Punkte

Neben der Neuwahl und den Rechenschaftsberichten der Vorstandschaft und der Arbeitsgemeinschaften steht in Maroldsweisach ein Auftritt der Wahlkreis-Abgeordneten auf dem Programm. Sabine Dittmar, die erneut als Direktkandidatin für den Bundestag antritt, wird aus ihrer Arbeit in Berlin berichten und den Fokus dabei auf die Themen legen, mit denen die SPD in den kommenden Monaten bis zur Bundestagswahl am 24. September punkten will.
Der Noch- und wohl auch künftige Kreisvorsitzende will in seinem Rechenschaftsbericht auch heikle Themen wie die Zukunft der Krankenhäuser im Landkreis ansprechen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren