Laden...
Schondra

Kosten fürs Material

Artikel drucken Artikel einbetten

Schondra — Bürgermeister Bernold Martin (CSU) stellte in der Sitzung den Gemeinderäten eine Baumaßnahme im Bereich des Sportheimes vor, für das ein Überlassungsvertrag zwischen dem Markt und der DJK Schondra besteht.
Bei den von der DJK durchgeführten Renovierungsarbeiten hat sich herausgestellt, dass der Fliesenboden und der darunterliegende Estrich schadhaft sind und ausgetauscht werden müssen. Diese Maßnahme fällt in den Zuständigkeitsbereich der Gemeinde und erfordert Materialkosten von 6500 Euro. Da die Materialien schon bestellt sind, meinte Beatrix Lieb (Schönderling): "Wir sollen alles nur noch abnicken." Nach einigen Diskussionen einigte sich der Schondraer Gemeinderat bei einer Gegenstimme schließlich auf die Formulierung "Über zukünftige Baumaßnahmen muss der Gemeinderat rechtzeitig informiert werden." bto

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren