Coburg

Konzentration und gutes Auge auf 50 Meter Entfernung

Zum Abschluss der diesjährigen bayerischen Meisterschaften im Sportschießen waren erneut Einzelschützen und Mannschaften der SG Coburg erfolgreich. In der D...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schützen der SG Coburg setzten ihre Erfolge bei den bayerischen Meisterschaften nahtlos fort. Im Bild die zuletzt erfolgreichen Schützen bei der "Bayerischen" (von links): Friedrich Kulse, Helmut Stubenrauch, Arpad von Schalscha-Ehrenfeld und Carsten Präger; es fehlt im Bild Wolfgang Zeuss, der auch zur erfolgreichen Coburger Mannschaft gehört. Foto: privat
Die Schützen der SG Coburg setzten ihre Erfolge bei den bayerischen Meisterschaften nahtlos fort. Im Bild die zuletzt erfolgreichen Schützen bei der "Bayerischen" (von links): Friedrich Kulse, Helmut Stubenrauch, Arpad von Schalscha-Ehrenfeld und Carsten Präger; es fehlt im Bild Wolfgang Zeuss, der auch zur erfolgreichen Coburger Mannschaft gehört. Foto: privat
Zum Abschluss der diesjährigen bayerischen Meisterschaften im Sportschießen waren erneut Einzelschützen und Mannschaften der SG Coburg erfolgreich.
In der Disziplin Unterhebel-Repetiergewehr A (100 Meter) belegte die Coburger Mannschaft den 3. Platz. Helmut Stubenrauch belegte in der Einzelwertung den 2. Platz. Gleiches gelang ihm auch in der Disziplin KK-Mehrlader. Dabei werden auf 50 Meter entfernte wegklappende Trefferteller fünf Schüsse in zehn Sekunden liegend und in 20 Sekunden stehend geschossen.
Die Coburger Mannschaft zeigte dabei eine geschlossene Leistung und konnte in der Mannschaftswertung den 1. Platz belegen. Die erfolgreichen Schützen waren Friedrich Kulse, Helmut Stubenrauch, Arpad von Schalscha-Ehrenfeld, Carsten Präger und Wolfgang Zeuss.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren