Bad Staffelstein

Konsumklima beflügelt das Geschäft

von unserer Mitarbeiterin Gerda Völk Bad Staffelstein — Für die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein war 2014 ein gutes Jahr mit einer positiven Entwicklung, wie Aufsichtsratsvors...
Artikel drucken Artikel einbetten
Verbandsprüferin Christina Hartwich steckt Aufsichtsratsvorsitzendem Bruno Krick die silberne Ehrennadel ans Revers. Zur Auszeichnung gratulieren Vorstandsvorsitzender Randolf Menna (rechts) und sein Vorstandskollege Michael Lieb (links).  Foto: Gerda Völk
Verbandsprüferin Christina Hartwich steckt Aufsichtsratsvorsitzendem Bruno Krick die silberne Ehrennadel ans Revers. Zur Auszeichnung gratulieren Vorstandsvorsitzender Randolf Menna (rechts) und sein Vorstandskollege Michael Lieb (links). Foto: Gerda Völk
von unserer Mitarbeiterin Gerda Völk

Bad Staffelstein — Für die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein war 2014 ein gutes Jahr mit einer positiven Entwicklung, wie Aufsichtsratsvorsitzender Bruno Krick bei der Vertreterversammlung in der Peter-J.-Moll-Halle feststellte.
Auch Vorstandsvorsitzender Randolf Menna und sein Vorstandskollege Michael Lieb zogen eine positive Bilanz. Die Bilanzsumme erhöhte sich um mehr als sechs Prozent auf 247 Millionen Euro, das gesamte betreute Kundenvolumen auf 408,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss beträgt 552 100 Euro. Davon wurden vorab 239534 Euro den Rücklagen zugeführt. Vom verbleibenden Bilanzgewinn in Höhe von 282 576 schüttet die Bank nach Beschluss der Versammlung einer Dividende in Höhe von vier Prozent (109 232 Euro) aus und führt 173 344 Euro weiteren Rücklagen zu.
Ein positives Konsumklima habe nach Auskunft von Menna zu einem Anstieg der Ausleihungen an Privatkunden um 4,5 Prozent auf 58,2 Millionen Euro geführt. Auch auf der Einlagenseite konnte die Bank ein starkes Wachstum verzeichnen. Die Kundeneinlagen erhöhten sich um 5,2 Prozent auf 193,8 Millionen Euro. "Bedingt durch die anhaltende Niedrigzinsphase und die erhöhte Unsicherheit der Sparer angesichts der Euro staatsschuldenkrise waren vor allem schnell verfügbare und sichere Anlageformen gefragt", konkretisierte Menna. Weiterhin stark gefragt sei das sogenannte "Betongold" gewesen. So konnte die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein im letzten Jahr insgesamt 117 Häuser und Eigentumswohnungen mit einem Volumen von acht Millionen Euro finanzieren.
Auch die Raiffeisen-Volksbank Bad Staffelstein will bloße Teilhaberschaft nicht länger akzeptieren. "Auch in unserer Genossenschaft gibt es rund 500 Mitglieder, die keine Geschäfte mit der Genossenschaft mehr tätigen", sagte Randolf Menna. Zustimmender Applaus wurde laut, als Menna verkündete, dass im Zuge der Dividendenzahlung die Bank mit diesen Mitgliedern Kontakt aufnehmen werde und sie bitten wird, die Geschäftsbeziehungen entweder zu aktivieren oder ihre Mitgliedschaft zu kündigen.
Zweiter Bürgermeister Hans-Josef Stich (CSU) gratulierte zum Geschäftsergebnis. Er dankte für das Engagement der Bank für die Region und ihrer Menschen. Gefragt, wie lange er schon Aufsichtsratsvorsitzender sei, meinte Bruno Krick "so fünf oder sechs Jahre". Tatsächlich ist er seit 1990 Mitglied des Aufsichtsrates und seit 2003 dessen Vorsitzender. In den letzten 25 Jahren hat der 61-jährige Landwirtschaftsmeister aus Altenbanz zwei Fusionen erlebt. Für seine 25-jährige Tätigkeit wurde er mit der silbernen Ehrennadel und damit der höchsten Auszeichnung des Genossenschaftsverbands Bayern ausgezeichnet. Krick selbst gibt sich bescheiden. "Ich bin gerne dabei", sagt er und nach einer kurzen Pause, "unsere Vorstände sind gute Vorstände."
Im letzten Jahr durfte sich die Bank über 259 neue Mitglieder freuen. Nun sind es 6398. Seit sechs Jahrzehnten sind Maria Schneiderbanger und Robert Hemmer aus Prächting Mitglieder ihrer Genossenschaftsbank. Da sie an der Versammlung nicht teilnehmen konnten, wird die Ehrung privat durchgeführt. In ihrem Amt bestätigt wurden die Aufsichtsräte Petra Kraus-Deinlein, Bruno Krick und Thomas Porzner. Im Rahmen der Vertreterversammlung gratulierte Vorstand Michael Lieb der amtierenden Ju-Jutsu-Weltmeisterin und frisch gebackenen Europameisterin Carina Neupert zu ihrem EM-Sieg.


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren