Küps

Komponist Otto M. Schwarz stellt sich Musikern

Unter dem Motto "Meet and Greet the Composer" findet am Donnerstag, 16. März, ein Workshop mit Otto M. Schwarz im Probenheim der Küpser Orchester, Zettlitzw...
Artikel drucken Artikel einbetten
Otto M. Schwarz kommt nach Küps Foto: PR
Otto M. Schwarz kommt nach Küps Foto: PR
Unter dem Motto "Meet and Greet the Composer" findet am Donnerstag, 16. März, ein Workshop mit Otto M. Schwarz im Probenheim der Küpser Orchester, Zettlitzweg 25 in Küps statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Es sind noch einige Plätze frei.
Der österreichische Komponist Otto M. Schwarz reist im März 2017 durch Deutschland und wird an 14 verschiedenen Orten sich und seine Kompositionen in etwa zweistündigen Workshops vorstellen. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht aber auch das gegenseitige Kennenlernen, die Möglichkeit, die Arbeits- und Sichtweise eines Komponisten kennenzulernen und nicht zuletzt auch der Austausch zwischen Dirigent und Komponist.


Einblicke in das Schaffen

Der Workshop bietet Einblicke in das Schaffen des Komponisten, Kennenlernen einiger Werke, Instrumentation und Klangvorstellung, Besonderheiten des Blasorchesters sowie einen Austausch zwischen den Teilnehmern und dem Komponisten. Zielgruppe sind alle Dirigentinnen, Dirigenten sowie interessierte Musikerinnen und Musiker. Der Workshop ist für alle Teilnehmer kostenfrei. Anmeldung bis spätestens 7. März an Wolfgang Riedel, E-Mail: w.riedel@soundcreativ.com, Fax: 09261 - 966 4463. Bei Fragen und telefonischer Anmeldung: 09261/966 4462 oder Handy 0170 93 4 93 07.


Werbung und Filmmusik

Der gebürtige Niederösterreicher Otto M. Schwarz erhielt seine erste musikalische Ausbildung an der Musikschule Wimpassing und später an der Musikhochschule in Wien. Dort wurde er 1978 als jüngster Student in die Vorbereitungsklasse von Professor Franz Weiss aufgenommen. Es folgten weitere Studien beim Wiener Philharmoniker Professor. Josef Pomberger für Trompete und bei Professor Heinz Kratochwil für Tonsatz.
Bereits im Alter von 15 Jahren begann sich neben dem Studium das Talent für Komposition abzuzeichnen.
Seine ersten Erfolge verbuchte er im Bereich der Pop-Musik. Durch diese Erfolge beflügelt, richtete er sein eigenes Tonstudio ein, wo er bisher tausende Titel produzierte.
Als Komponist ist Schwarz heute für Werbung, Filmmusiken und Erkennungsmelodien für große Fernsehsender wie ARD, ZDF, ORF, RTL und viele mehr tätig. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten internationalen Verlagen werden seine CDs in über 80 Ländern der Welt gespielt und vertrieben.
Geschätzte zwei Millionen Mal gingen CDs mit seinen Kompositionen über die Ladentische oder die Musik fand über offizielle Downloads zu ihren neuen Besitzern.
Seit 2001 produziert er fast ausschließlich Filmmusiken für internationale Filmproduktionen. Seit 1995 veröffentlicht er Kompositionen im symphonischen Bereich. Werke wie "Nostradamus", "Around the World in 80 Days", "Dragon Fight", "Man in the Ice", "Bonaparte" u.v.a. werden auf der ganzen Welt erfolgreich aufgeführt. hs
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren