LKR Haßberge

Knetzgauer zeigen ihren Willen

Fussball-Kreisliga Schweinfurt 2  Der TSV kassierte nach einer 2:0-Führung beim 1. FC Haßfurt den Ausgleich, gewann aber dennoch mit 4:2 Toren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Eltmanner Spielertrainer Robert Tioka-Wirth (links) im energischen Duell mit seinem Schweinfurter Kontrahenten.  Foto: Günther Geiling
Der Eltmanner Spielertrainer Robert Tioka-Wirth (links) im energischen Duell mit seinem Schweinfurter Kontrahenten. Foto: Günther Geiling
Kreis Haßberge — Der FC Sand II (5:1 im Nachbarderby gegen den TSV Westheim) und der TSV Knetzgau, der beim 1. FC Haßfurt mit 4:2 die Oberhand behielt, bleiben in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 dem Spitzenreiter TSV Gochsheim (3:0 gegen den SC Hesselbach) auf den Fersen. Einen wichtigen Heimsieg, den ersten der Saison, landete die SG Eltmann mit 5:1 über Schlusslicht FT Schweinfurt II. Mit 2:3 beim bisher punktlosen TSV Schonungen erlitt Aufsteiger TV Obertheres einen Rückschlag, ebenso wie der FC Neubrunn, der mit 3:4 bei Jahn Schweinfurt unterlag.

SG Eltmann -
FT Schweinfurt II 5:1

Schon in der ersten Halbzeit waren die Eltmanner die klar bessere Mannschaft und setzten dies auch in Treffer um. Aumüller eröffnete schon in der 12. Minute den Torreigen. In der 17. Minute führte ein Freistoß von Büttner zum 2:0, ehe Grohmann in der 30. Minute ins Tordreieck zum 2:1 traf. Die Freude darüber währte aber nur kurz, denn in der 33. Minute versenkte Büttner erneut einen Freistoß zum 3:1. In der 42. Minute sah der Eltmanner Hümmer die Rote Karte, doch in der 58. Minute verlor der Gast Ak mit der Gelb-Roten Karte. Als Alp in der 75. Minute auch noch die Gelb-Rote Karte sah, setzte Eltmann noch einmal nach, und Schöpplein stellte mit zwei Treffern in der 80. und 89. Minute den klaren 5:1-Endstand her.
Jahn Schweinfurt -
FC Neubrunn 4:3

Von Neubrunn kam in der ersten Halbzeit fast nichts, und dies nutzte Schweinfurt durch Lang mit einem Elfmeter in der 15. Minute zum 1:0. In der 20. Minute legte Waschko das 2:0 nach. Nach dem Wechsel wurde Neubrunn besser, doch musste auf die Konter achten, und einen davon verwandelte Waschko in der 83. Minute zum 3:0, ehe derselbe Spieler in der 89. Minute auf 4:0 erhöhte. Nun wachte Neubrunn auf. Bessler (90.), Hümmer (93.) und Heckelmann (95.) schafften den Anschluss. Die Zeit für ein Unentschieden reichte aber nicht mehr.
1. FC Haßfurt -
TSV Knetzgau 2:4

Die Knetzgauer begannen offensiv. So gelang Jakob schnell in der 12. Minute das 0:1, dem Faber in der 40. Minute das 0:2 folgen ließ. Von Haßfurt war hier nicht viel zu sehen. Erst nach dem Wechsel begann sich der FCH zu wehren und kam durch Wlacil in der 57. Minute zum 1:2. Eine Minute später stand es durch Schneider 2:2. Nun musste Knetzgau wieder zulegen und erzielte mit einem Konter von Faber in der 70. Minute das 2:3. Den Schlusspunkt setzte Baranowski in der 90. Minute mit dem 2:4.
TSV Schonungen -
TV Obertheres 3:2

Schonungen errang seinen ersten Saisonsieg, und das nicht einmal unverdient. So ging der TSV durch Stark schon in der 9. Minute in Führung, doch Obertheres stellte sich keinesfalls hinten rein, sondern konterte durch Jacobs zum 1:1 (17., Elfmeter). Gleich nach der Pause gelang Memmel in der 46. Minute das 2:1. Obertheres kam durch Hümmer in der 53. Minute zum erneuten Ausgleich, doch der Wille der Schonunger war einfach stärker, und das nutzte auch in der 72. Minute Memmel zum 3:2 aus. Obertheres warf dann zwar noch einmal alles nach vorne, doch ein Treffer wollte nicht mehr fallen.
FC Sand II - TSV Westheim 5:1
Die Sander veranstalteten in der ersten Halbzeit einen wahren Sturmlauf und gingen durch Hornung in der 28. Minute in Führung. Nach dem 2:0 durch Ribeiro in der 35. Minute kam Westheim besser auf und markierte durch Wagner in der 41. Minute das 2:1. Doch erzielte Ribeiro in der 44. Minute das 3:1. Damit war das Spiel schon gelaufen, denn auch nach dem Wechsel war Sand am Drücker, und Schlereth legte in der 60. Minute das 4:1 nach. Den Schlusspunkt setzte schließlich wiederum Schlereth mit dem 5:1 in der 75. Minute, dem Westheim nichts mehr entgegenzusetzen hatte. sp

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren