LKR Haßberge

Knetzgau verliert Schlager

Kreis Haßberge — Im Spitzenspiel der 2. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost der Jungen musste sich der FC Knetzgau beim verlustpunktfreien TV/DJK Hammelburg geschlagen geben. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Haßberge — Im Spitzenspiel der 2. Tischtennis-Bezirksliga Unterfranken Ost der Jungen musste sich der FC Knetzgau beim verlustpunktfreien TV/DJK Hammelburg geschlagen geben.

2. Bezirksliga Ost Jungen

TV/DJK Hammelburg -
FC Knetzgau 8:4

Mit ausschlaggebend war, dass der bis dato ungeschlagene Jonas Griebel (15 Siege) zweimal das Nachsehen hatte. Hervorzuheben ist auf Knetzgauer Seite Spitzenspieler Kai Jakob, der alle drei Einzel gewann und im Doppel an der Seite von Griebel an allen Punkten beteiligt war. Etwas unglücklich spielte Fabian Wirth, der in beiden Spielen im entscheidenden Satz knapp mit 9:11 verlor.

1. Kreisliga Herren

TV Haßfurt -
FC Knetzgau II 9:3

Der TV Haßfurt nutzte seinen Heimvorteil und überwintert nach diesem verdienten Sieg gegen das Schlusslicht auf dem vierten Tabellenplatz. Die Punkte für Haßfurt erzielten Klaus Merkel/Martin Körner, Siegbert Veith/Karlheinz Drescher, Merkel, Körner, Andreas Oehrl (2), Veith, Martin Olbort und Drescher. Auf Knetzgauer Seite überzeugte vor allem Christopher Greubel, der im Einzel zweimal siegreich war und im Doppel an der Seite von Michael Dingler für den dritten Punkt sorgte.
TTC Sand -
DJK Happertshausen 9:7

Eine auf dem Papier ganz klare Angelegenheit schien diese Partie für den souveränen Spitzenreiter Sand zu sein. Doch die DJK Happertshausen zeigte sich von Spielbeginn an selbstbewusst und hielt diese Begegnung bis zum Schluss stets offen. Sogar ein Remis wäre möglich gewesen, hätte Robin Grünewald im fünften Satz gegen Alfred Schmitt seine zwei Matchbälle nutzen können. Am Ende aber siegte Sand denkbar knapp durch Punkte von Detlef Strasser/Andreas Wittig (2), Claus Wolf/Meik Lutz, Strasser (2), Wittig, Schmitt (2) und Lutz. Auch Andreas Wittig, der bis dato eine blitzsaubere Bilanz von 13:0 Siegen im ersten Paarkreuz hatte, musste gegen Wolfgang Hepp die erste Saisonniederlage einstecken.
SV Kleinmünster -
TSV Prappach 8:8

Im Verfolgerduell kam es zu der erwartet spannenden Partie, und am Ende teilten sich die beiden Tabellennachbarn leistungsgerecht die Punkte. Bei Kleinmünster gewannen Herbert Dünninger/Jürgen Schleyer, Wolfgang Weber/Kurt Niedt, Dünninger, Alexander Niedt, Schleyer, Kurt Niedt und Thorsten Niedt (2). Herbert Dünninger verlor gegen Martin Achtmann sein erstes Saisonspiel. Auf Prappacher Seite punkteten Stephan Rumpel/Marko Fleischmann (2), Rumpel, Achtmann, Marko Fleischmann (2), Jens Hufnagel und Herbert Fleischmann.
SV Kleinmünster -
FC Knetzgau II 9:1

Der SV bezwang das Schlusslicht aus Knetzgau durch Punkte von Herbert Dünninger/Jürgen Schleyer, Wolfgang Weber/Kurt Niedt, Dünninger (2), Alexander Niedt, Schleyer, Weber, Kurt Niedt und Thorsten Niedt. Den Ehrenzähler für die Gäste erzielte das Doppel Thomas Fichtner/Christopher Greubel. ba

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren