Laden...
Kulmbach

Knapper Sieg und knappe Niederlage für Kulmbach

Jeweils das letzte Doppel gab in den beiden Spielen den Ausschlag über Sieg oder Niederlage: In der Tennis-Bezirksliga der Herren 55 hatte der TC Kulmbach g...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jeweils das letzte Doppel gab in den beiden Spielen den Ausschlag über Sieg oder Niederlage: In der Tennis-Bezirksliga der Herren 55 hatte der TC Kulmbach gegen den TSV Mönchröden das bessere Ende für sich, wo hingegen die Landesliga-Mannschaft der Herren 50 gegen den TC Bad Kissingen das zweite Mal in der Saison den Kürzeren zog.


Herren-50-Landesliga

TC RW Kulmbach - TC Bad Kissingen 9:12. - Am zurückliegenden Spieltag gewannen die Kulmbacher einige Match-Tiebreaks, diesmal war das Glück nicht auf ihrer Seite. In den Einzeln gestalteten die Gastgeber die Partie durch Siege von Thomas Risse, Markus Berger und Martin Speier noch ausgeglichen. In der Doppelrunde gelang jedoch nur ein Sieg durch Speier/Bornschlegel. Letztlich geht der knappe Sieg der Kissinger völlig in Ordnung.
Ergebnisse: Risse - Gulich 6:2, 6:2; Berger - Weisensel (w.o) 6:4, 2:3; Kistner - Hofmann 4:6, 1:6; Speier - Herrmann (w.o.) 6:1. 4:0; Bornschlegel - Merkl 0:6, 1:6; Heinbuch - Demmer 4;6, 1:6; Risse/Berger - Hofmann/Herrmann 6:4, 1:6, 4:10; Speier/Borschlegel - Gulich/Kohl 6:4, 1:6, 10:7; Kistner/Heinbuch - Merkl/Demmer 1:6, 3:6


Herren-55-Bezirksliga

TC RW Kulmbach - TSV Mönchröden 11:10. - In dieser Partie hatten die Kulmbacher die besseren Nerven: Drei Spiele entschieden sie im Match-Tiebreak für sich. Harald Kistner, Manfred Heinbuch und Richard Adamek rangen ihre Gegner im Entscheidungssatz nieder. Da Siegfried Hock seinen Gegner klar besiegte, benötigten die Hausherren im Doppel nur einen Sieg. Treubel/Bossko rechtfertigten das in sie gesetzte Vertrauen und gewannen souverän. Damit bleibt der TCK unbesiegt. red
Ergebnisse: Kistner - Lieb 6:3, 3:6, 10:3; Heinbuch - Schillig 6:1, 4:6, 10:4; Bossko - Oswald 0:6, 1:6; Hock - Triebner 6:4, 6:0; Krieger - Schröter 4:6, 3:6; Adamek - Paschold 1:6, 7:6, 10:4; Kistner/Heinbuch - Lieb/Oswald 2:6, 5:7; Hock/Krieger - Schillig/Schröter 1:6, 3:6; Bossko/Treubel - Triebner/Paschold 6:2, 6:0

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren