Höchstadt a. d. Aisch

Knapp an Platz 3 vorbei

Mit fünf Nachwuchs-Kollegen des Shotokan-Karatezentrums Forchheim hatte sich der Höchstadter Jan Gittelbauer über die Bezirksmeisterschaften für die einzige...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit fünf Nachwuchs-Kollegen des Shotokan-Karatezentrums Forchheim hatte sich der Höchstadter Jan Gittelbauer über die Bezirksmeisterschaften für die einzigen offiziellen bayerischen Titelkämpfe in Waldkraiburg (Oberbayern) qualifiziert. Nur wer sich bei diesem Turnier unter den ersten Drei platziert, erhält das Startrecht bei den deutschen Meisterschaften.
In der Disziplin Kata (symbolisierter Kampf gegen mehrere Gegner) trat Gittelbauer mit Leonhard Michel und Luan Berisha in der Teamwertung an, bei der die Kata synchron ausgeführt werden muss. Das Trio kam allerdings nicht über die erste Runde hinaus.


Kampfrichter entscheiden

Im Einzel entschied der Höchstadter die beiden ersten Kämpfe für sich. Beim Straubinger Stefan Eismann war für ihn Endstation. Im Kampf um Platz 3 musste er sich der Kampfrichterentscheidung (2:3) beugen, weil weder er noch sein Kontrahent eine Wertung erzielten. Fazit: Rang 5. hr
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren