Kronach

Kleine Dinge machen große Freude

Adventskalender  Handgemachte Rockabilly- und Rock'n'Roll-Musik sind die Spezialitäten der Hot Rockin Blackbirds.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ihr "Maskottchen" Appel (rechts mit Gitarre) müsse einfach auf der Bühne stehen, das macht die Band aus.
Ihr "Maskottchen" Appel (rechts mit Gitarre) müsse einfach auf der Bühne stehen, das macht die Band aus.
von unserer Mitarbeiterin 
Mariell Dörrschmidt

Kreis Kronach — Neben dem einen oder anderen Cover spielen die jungen Musiker von Hot Rockin Blackbirds vor allem auch eigene Songs im Stil der 50er Jahre.
Mit Kontrabass, Saxofon, Piano, Gitarre, Schlagzeug und Gesang reißen die Hot Rockin Blackbirds mit ihrer flotten Musik immer wieder ihr Publikum vom Hocker. Ganz bodenständig geblieben, sind es die kleinen Dinge, die der Band am meisten Freude bereiten: "Meistens sind es nicht die großen Auftritte, die gut sind. Es ist schön, wenn die Leute einfach begeistert sind", beschreibt Max Fischer die Einstellung seiner Band. Auch das Gemeinschaftsgefühl der lockeren Musiker sei ein Faktor, der die Gruppe seither zusammenhält. Denn leider schaffen es die vier bis sechs Kronacher nur noch selten, sich zum Proben zu treffen. Distanzen bis Lichtenfels, Bamberg, Würzburg und Stuttgart haben die Hot Rockin Blackbirds aus beruflichen Gründen zu überbrücken.
Seit 2008 gibt es, zwar in kleinerer Besetzung, das Grundtrio der Band - bestehend aus Max (Bass), Ingo (Gitarre) und Basti (Schlagzeug). Ihr erster Auftritt fand in der Alten Zeche in Stockheim statt und lief so erstaunlich gut ab, dass der Erfolg nicht lange auf sich warten ließ. "Damals haben wir gesagt ,Wenn's funktioniert, probieren wir es einfach'", erzählt Max Fischer über die Anfänge der Band. Seither nahm die Geschichte ihren Lauf, und die lockeren Musiker können stolz auf über 80 Auftritte zurückblicken. Immer mehr Auftritte und Konzerte wie die Sommerserenade in Weiden, Rockabilly-Konzerte in Weißenbrunn und viele andere sowohl private als auch öffentliche Events kommen jährlich hinzu.
Auf die Frage, ob die Band ein Lieblingslied besitzt, haben die jungen Musiker schnell eine Antwort. "Yackety Yack" sei ihr absoluter Favorit, bei dem sie zu viert alle komplett durchsingen. "Zu kompliziert macht's keinen Spaß", ist sich die Band einig. Vor allem aber spielen die Rock'n'Roller vermehrt ihre eigenen Lieder und zeigen so, dass sie viel mehr als eine einfache Coverband sind. Ihre eigenen Lieder im Stil ihres bevorzugten Genres lassen die Ohren ihres Publikums höher schlagen.
Der Name "The Hot Rockin Blackbirds" entstand für den ersten Auftritt spontan aus verschiedenen Wortschnipseln. Einer wollte "Rockin" , der andere "Bluebirds", doch weil sich "Blue" nicht so gut anhörte wie "Black", entschieden sie sich endgültig für "The Hot Rockin Blackbirds".
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren