Forchheim

Kirschenkönigin im Landtag

Unter dem Motto "Bayerische Königinnen früher und heute: zwischen Repräsentation und Emanzipation" hatte der Landtag zahlreiche "Produktköniginnen" in das Maximilianeum nach Münche...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kirschenkönigin Marina I. im Plenarsaal des Bayerischen Landtages in München  Foto: Landratsamt Forchheim
Die Kirschenkönigin Marina I. im Plenarsaal des Bayerischen Landtages in München Foto: Landratsamt Forchheim
Unter dem Motto "Bayerische Königinnen früher und heute: zwischen Repräsentation und Emanzipation" hatte der Landtag zahlreiche "Produktköniginnen" in das Maximilianeum nach München geladen. Auch die Kirschenkönigin der Fränkischen Schweiz, Marina I., war der Einladung gefolgt.
Nach einer Podiumsdiskussion über die Bedeutung von Produktköniginnen bei der regionalen Darstellung und über die Rolle der meist jungen Frauen gab es einen regen Austausch unter den Teilnehmerinnen. Das schreibt das Forchheimer Landratsamt in einer Mitteilung.


Königinnen aus ganz Bayern

Anschließend wurde in einer Führung durch das Maximilianeum der Plenarsaal des Baye-rischen Landtages besichtigt.
Insgesamt 50 Königinnen aus ganz Bayern waren bei der Veranstaltung vertreten. Neben der Kirschenkönigin aus der Fränkischen Schweiz waren auch die Fränkische Weinkönigin, die Meerrettichkönigin aus Baiersdorf oder die Karpfenkönigin aus dem Aischgrund angereist.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren