Neustadt bei Coburg

Kinder fürs Lesen begeistern

In den Schulen in Neustadt werden viele Mentoren gesucht, um Kinder mit Leseschwierigkeiten für das Lesen zu begeistern, aber auch etliche Sprachpaten, die ...
Artikel drucken Artikel einbetten
In den Schulen in Neustadt werden viele Mentoren gesucht, um Kinder mit Leseschwierigkeiten für das Lesen zu begeistern, aber auch etliche Sprachpaten, die Flüchtlingskinder im Schulalltag unterstützen. Konkret sind es die Schule an der Heubischer Straße, die zwei Lesementoren und einige Sprachpaten benötigt, die Glockenbergschule, wo lesewillige Kinder sich über einen Mentor freuen würden, die Schule am Moos, die Bedarf für zehn Lesementoren und 16 Sprachpaten hat, sowie die Schule Haarbrücken-Wildenheid, die sich laut Helga Brachmann vom Verein Mentor Lesespaß Coburg ebenfalls über viele Lesementoren und einen Sprachpaten freuen würde.


Eine Stunde pro Woche

Geeignet für die Tätigkeit als Mentor ist, wer selbst gern liest, einem Kind helfen will, Begeisterung für das Lesen zu entwickeln, und ihm dafür eine Stunde pro Woche zur Verfügung stellen kann. Wer diese Aufgabe wahrnehmen möchte, meldet sich unter Rufnummer 09561/33450 (mittwochs und donnerstags von 10 bis 12 Uhr, ansonsten Rückruf). Weiterführende Informationen finden Interessierte auch im Internet unter der Adresse www.mentor-lesespass-coburg.de. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren