Bad Rodach

Kicker aus Edelstahl preisgekrönt

Coburg — Beim Kickerwettbewerb zur Berufsorientierung der Ausbildungs-Offensive-Bayern erreichte die Schink Blechbearbeitung in Kooperation mit der Mittelschule Bad Rodach den erst...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Siegerteam mit seinem Kicker (von links): Auszubildender Lukas Amberg, Henrik Meiler, Manuela Schink, Mike Morgenroth, Robin Geisler, Jörg Schneider, Marvin Landgraf, Werner Zoufal, Klaus Bauer-Formhals, Philip Büschel und Fabian Scheler. Foto: Firma Schink
Das Siegerteam mit seinem Kicker (von links): Auszubildender Lukas Amberg, Henrik Meiler, Manuela Schink, Mike Morgenroth, Robin Geisler, Jörg Schneider, Marvin Landgraf, Werner Zoufal, Klaus Bauer-Formhals, Philip Büschel und Fabian Scheler. Foto: Firma Schink
Coburg — Beim Kickerwettbewerb zur Berufsorientierung der Ausbildungs-Offensive-Bayern erreichte die Schink Blechbearbeitung in Kooperation mit der Mittelschule Bad Rodach den ersten Platz.
Das Projekt der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeberverbände bayme vbm stand in diesem Jahr im Zeichen des Fußballs. Die Herausforderung für die Teams bestand darin, einen Kicker-Tisch so zu gestalten, dass die Merkmale und Inhalte eines branchenspezifischen Ausbildungsberufs klar ersichtlich werden. Dabei waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Aus 51 eingereichten Kickern wurden die besten zehn prämiert. In der Kategorie Metall gewann der Kicker von den Blechprofis aus Bad Rodach. Sie erhielten einen Scheck über 750 Euro. Außerdem durften sie die Allianz-Arena in München besichtigen, in der die Preisverleihung stattfand. Geschäftsführer Stephan Schink freute sich: "Das hohe Engagement und die Kreativität der Schüler und der Auszubildenden beweist, wie interessant ein Ausbildungsberuf in der Metall- und Elektroindustrie sein kann."
Die Schink Blechbearbeitung und Metallbau hat ihren Sitz in Bad Rodach-Breitenau. Derzeit bildet das Unternehmer Konstruktionsmechaniker aus.
Durch den Kooperationsvertrag mit der Mittelschule Bad Rodach bestand beidseitiges Interesse, an diesem Wettbewerb teilzunehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. "Dabei konnten die Ausbildungsinhalte Lasern, Kanten, Schweißen und Konstruieren den Schülern am Bau eines Kickers aus Edelstahl verdeutlicht werden. Sie bekamen so einen tiefen Einblick in die modernen Technologien der Blechbearbeitung und ins Unternehmen Schink." red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren