Friesen

Kevin Roger trifft zweimal für SV Friesen

Friesen — In seinem dritten Vorbereitungsspiel gelang dem Landesligisten SV Friesen der zweite Sieg. ATS Kulmbach - SV Friesen 2:3 (1:0) Der ATS setzte von Beginn an mit Jermaine M...
Artikel drucken Artikel einbetten
Friesen — In seinem dritten Vorbereitungsspiel gelang dem Landesligisten SV Friesen der zweite Sieg.

ATS Kulmbach -
SV Friesen 2:3 (1:0)

Der ATS setzte von Beginn an mit Jermaine Mullen (SG Roth-Main) nur einen seiner Neuzugänge ein. Dieser gehörte auch zu den auffälligsten Spielern und bereitete das 1:0 durch Johannes Adam (28.) mit vor. Die Führung gegen den ambitionierten Landesligisten SV Friesen war verdient, denn der ATS hatte in der ersten Halbzeit zwei weitere gute Möglichkeiten, Friesen nur eine.
Nach dem Wechsel machte sich beim ATS der Kräfteverschleiß bemerkbar. Die Gäste, die bereits eine Woche früher das Training wieder aufgenommen hatten, schalteten einen Gang nach oben und drehten durch drei Tore durch Nico Fröba (57.) und Kevin Roger (55. und 60.) binnen fünf Minuten das Spiel. Daniel Schütz verkürzte eine Viertelstunde vor dem Ende auf 2:3 für Kulmbach. Trainer Armin Eck sprach trotz der Niederlage von einer ordentlichen Leistung seiner Mannschaft. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren