Reundorf

Keller auf dem Treppchen

Im Rahmen des Nikolausschießens, mit dem das Vereinsjahr in sportlicher Hinsicht abgeschlossen wurde, zeichnete die Soldatenkameradschaft bei einer kleinen Feier im Ratskeller ihre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrung der Vereinsmeister der Schießgruppe der SK Reundorf, stehend von links: Elias Kornprobst, Schießwart Richard Woock, Heinrich Baumann, Hans-Jürgen Keller, Thomas Hallermeier, Albert Keller, Vorsitzender Helmut Schlöhlein, sowie sitzend von links: Kristin Hallermeier, Manja Woock Foto: Alfred Thieret
Ehrung der Vereinsmeister der Schießgruppe der SK Reundorf, stehend von links: Elias Kornprobst, Schießwart Richard Woock, Heinrich Baumann, Hans-Jürgen Keller, Thomas Hallermeier, Albert Keller, Vorsitzender Helmut Schlöhlein, sowie sitzend von links: Kristin Hallermeier, Manja Woock Foto: Alfred Thieret
Im Rahmen des Nikolausschießens, mit dem das Vereinsjahr in sportlicher Hinsicht abgeschlossen wurde, zeichnete die Soldatenkameradschaft bei einer kleinen Feier im Ratskeller ihre Vereinsmeister im Luftgewehrschießen aus.
Vorsitzender Helmut Schlöhlein berichtete zunächst kurz über das Vereinsgeschehen.
Schießwart Richard Woock überreichte zusammen mit dem Vorsitzenden allen Teilnehmern an der Vereinsmeisterschaft eine Urkunde und an die drei Erstplatzierten Pokale. Zur Vereinsmeisterschaft zählten drei Schießveranstaltungen, die im Laufe des Jahres ausgetragen wurden und bei denen jeweils 20 Schuss abgegeben werden mussten.


Titel verteidigt

Bei den Schützen, die im stehenden Anschlag schossen, verteidigte Hans-Jürgen Keller seinen Meistertitel aus dem Vorjahr genauso wie Elias Kornprobst bei den Jugendlichen. Eine große Konkurrenz gab es bei den Senioren, die sitzend freihändig schossen. Hier durfte sich Thomas Hallermeier über den errungenen Meistertitel freuen.
Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft: Jugend: 1. Elias Kornprobst (551 Ringe), 2. Michael Müller (528), 3. Leon Gierlich (505); Schützen: 1. Hans-Jürgen Keller (573), 2. Kristin Hallermeier (572), 3. Manja Woock (567); Senioren: 1. Thomas Hallermeier (590), 2. Albert Keller (584), 3. Heinrich Baumann (574), 4. Josef Müller (573), 5. Richard Woock (570). thi

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren