Michelau
Konzert 1 

Kein Bocksbeutel-Blues

Häisd 'n' däisd vom Mee trifft auf Michelaare Dialeggd: Ein Musikereignis, das nicht für Freunde des gepflegten Hochdeutschen taugt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Als fränkische Gaudiburschen präsentieren sich Häisd 'n' däisd vom Mee. Am Freitag, 11. November, kann man sie live im Michelauer Gemeindezentrum erleben.  Foto: Klaus Gagel
Als fränkische Gaudiburschen präsentieren sich Häisd 'n' däisd vom Mee. Am Freitag, 11. November, kann man sie live im Michelauer Gemeindezentrum erleben. Foto: Klaus Gagel
Zwei Sprachwelten treffen aufeinander, wenn am Tag des Faschingsbeginns, Freitag, 11.11., im Michelauer Gemeindezentrum die Gruppe Häisd 'n' däisd vom Mee ihre Visitenkarte abgibt.
Der Dialekt der Jungs "from the lower East Side of the Main River" trifft auf den heimischen Michelaare Dialeggd. Das ist nichts für Zugereiste und schon gar nichts für Hochdeutschverwöhnte. Dafür geht's so richtig fränkisch zu im mehrstimmigen Sprechgesang mit einer hintersinnigen Wortakrobatik, wobei das Ganze von so originellen Instrumenten wie dem Waschbrett oder halbvollen Bocksbeutelflaschen begleitet wird. Wer's beim ersten Auftritt der Jungs vor einem Jahr noch nicht miterlebt hat, dem sei verraten "es ist der Hammer" und Männlein und Weiblein im Publikum biegen sich vor Lachen.
Dabei kann es auch passieren, dass man plötzlich selbst zur Zielscheibe des rustikalen Humors wird. Ausflüge zwischen die Stuhlreihen sind bei den Jungs beliebt, sehr zur Gaudi der Zuschauer. Dabei kommen die Mainanrainer mit einem komplett neuen Programm daher. "Nä, ich hald mei Goschn ned!" heißt das selbst auferlegte Motto der Kapelle gegen Duckmäuserei. Sie nehmen kein Blatt vor den Mund und thematisieren frank & frei, was ihr beladenes Musikerherz beschäftigt. In der Bandbreite vieler Musikrichtungen überschreiten sie dabei die fränkischen Grenzen.


Fränkisches wird karikiert

Mit eigenen Kompositionen wird in humoristischer und sinnig-hintersinniger Weise über das Leben reflektiert. Mit Wortakrobatik und musikalischer Vielfalt wird typisch "Fränkisches" karikiert. Facettenreiche Vielfalt, eine Portion Selbstironie und tiefgründige Spitzbübigkeit dürfen dabei nicht fehlen. Nicht nur viele Michelauer, auch zahlreiche auswärtige Besucher freuen sich schon jetzt auf den Auftritt von Häisd 'n' däisd vom Mee, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Gemeindezentrum.
Informationen und Infos zu den Kartenvorverkaufsstellen erhält man unter der Telefonnummer 09571/88204 (Obermain-Entertainment). Bestens vorbereitet sind die Vorverkaufsstellen in Lichtenfels (Tourist-Info), Michelau (Lotto-Damberger), Burgkunstadt (Büromarkt Schulze) und Weismain (Jura-Apotheke). kag

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren