Nüdlingen

Kanufahren kostet Kraft

Nüdlingen — Bei idealen äußeren Bedingungen fand das Ferienprogramm des TSV Nüdlingen statt: Es ging auf's Wasser, passend zum Sommer, eine Kanufahrt auf der Saale sollte es sein. ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kinder und ihre Betreuer des TSV Nüdlingen vor ihrer Kanufahrt auf der Saale. Foto: TSV Nüdlingen
Die Kinder und ihre Betreuer des TSV Nüdlingen vor ihrer Kanufahrt auf der Saale. Foto: TSV Nüdlingen
Nüdlingen — Bei idealen äußeren Bedingungen fand das Ferienprogramm des TSV Nüdlingen statt: Es ging auf's Wasser, passend zum Sommer, eine Kanufahrt auf der Saale sollte es sein. Mit 15 Kindern machten sich die Betreuer Thomas Blaha, Julian Meder und André Iff auf den Weg nach Bad Kissingen, wo sie am E-Werk eine Einweisung sowohl über das Kanufahren als auch über das Verhalten auf der Saale bekamen.
Nachdem die Kanus zu Wasser gelassen waren, konnte das Abenteuer losgehen. Die Kinder, aber auch die Betreuer, hatten viel Spaß unterwegs. Man konnte die Natur beobachten, man musste auch aufpassen. Stromschnellen standen im Weg, da musste man durch oder sich an seichten Stellen vorbei schmuggeln. Kurzum, es war eine anspruchsvolle Strecke, die auch etwas Kraft erforderte. Als die Gruppe am späten Nachmittag Aura erreicht hatte, warteten bereits Alexander Back und Tanja Iff mit einer willkommenen Stärkung. Es wurden Bratwürste gegrillt und für den Durst war auch etwas da.
Nach dieser Stärkung ging es dann zurück nach Nüdlingen, wo die Kinder zwar erschöpft, aber voller Freude mit ihren Erlebnissen ankamen. Sie empfanden den Nachmittag als eine Riesengaudi und werden ihn so schnell nicht vergessen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren