Bamberg

Käthe und Max Reichelt: Der Sport hat sie zusammengeführt

Am morgigen Samstag, 31. Dezember, feiern zwei "Urgesteine" aus der Wunderburg, Altbürgermeister Max Reichelt und seine Ehefrau Käthe, geborene Reuter, ihre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein "eisernes" Hochzeitspaar: Käthe und Max Reichelt  Foto: privat
Ein "eisernes" Hochzeitspaar: Käthe und Max Reichelt Foto: privat
Am morgigen Samstag, 31. Dezember, feiern zwei "Urgesteine" aus der Wunderburg, Altbürgermeister Max Reichelt und seine Ehefrau Käthe, geborene Reuter, ihre eiserne Hochzeit. Vor 65 Jahren an Silvester hat sich das Paar in der Pfarrkirche Maria Hilf das Ja-Wort gegeben.
Morgen gratulieren drei Töchter, zwei Enkel und fünf Urenkel. Ganz stolz sind die Jubilare auf ihre bestens funktionierende Großfamilie, die zum Großteil auf dem elterlichen Grundstück in der Erlichstraße lebt.
Der Sport hat das Jubelpaar zusammengeführt. Er, der leidenschaftliche Fußballer, und sie, die hübsche Handballerin. Der Sportplatz war der Anfang einer glücklichen Ehe. Für einige Jahre ging das Paar aus beruflichen Gründen und wegen des Fußballsports nach Herzogenaurach. Aber schon bald zog es beide in ihre liebenswerte Wunderburg nach Bamberg zurück.


36 Jahre lang im Stadtrat

Während sich Ehefrau Käthe, die als Konditoreiverkäuferin im Café Graupner tätig war, sich fortan ihrer Familie widmete, baute sich ihr Ehegatte als freier Allianz-Mitarbeiter eine Versicherungsagentur auf. Seine Leidenschaft galt neben der Familie dem Fußball und der Kommunalpolitik. Max Reichelt gehörte 36 Jahre ununterbrochen dem Bamberger Stadtrat an und fungierte dort 25 Jahre als Fraktionsvorsitzender der SPD. Eine Wahlperiode lang war der Jubilar Dritter Bürgermeister und Umweltreferent der Stadt Bamberg.
Heutzutage blickt das Jubelpaar auf ein erfülltes und langes Eheglück zurück. Morgen am Silvestertag ist um 10 Uhr in der Pfarrkirche Maria Hilf in der Wunderburg ein Dankgottesdienst. Hierzu laden die Eheleute Reichelt herzlich ein.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren