Bamberg

KSV verliert den letzten Kampf

Bamberg — Der KSV Bamberg verlor seinen letzten Kampf in der Ringer-Landesliga beim ASC Bindlach II mit 12:22 und schlossen die Saison als Tabellenfünfter ab. Absteiger TSV Burgebr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Der KSV Bamberg verlor seinen letzten Kampf in der Ringer-Landesliga beim ASC Bindlach II mit 12:22 und schlossen die Saison als Tabellenfünfter ab. Absteiger TSV Burgebrach II unterlag in Rehau mit 0:40. In der kommenden Saison wollen die Burgebracher in der Gruppenoberliga neu durchstarten.
Trotz der Niederlage in Bindlach meinte KSV-Trainer Trainer Jochen Engelhardt: "Wir haben eine super Saison gerungen und können mit dem fünften Tabellenplatz voll zufrieden sein." Lukas Tomaszek (57 kg griechisch-römisch) schulterte den Bindlacher Michael Reichel in der dritten Minute. Andre Nilges (130 kg Freistil) verlor gegen Devaughn Cedric Scot wegen technischer Unterlegenheit. David Held (61 kg Freistil) landetet gegen Tim Ramming einen Punktsieg. Daruis Mayek (98 kg gr.-röm.) musste gegen David Adler technisch unterlegen von der Matte gehen. In der Klasse 66 kg A Freistil war der KSV unbesetzt. Jan Wagner (86 kg B Freistil) verlor gegen Nico Ganzleben technisch unterlegen. Stoiko Rusev (66 kg B Freistil) beherrschte Paul Diettrich und sicherte sich die Punkte. Dominik Kestler (86 kg A gr.-röm.) musste gegen Kenny Peetz eine Schulterniederlage hinnehmen. Thomas Dehler (75 kg A gr.-röm.) musste sich gegen Philipp Adler nach Punkten geschlagen geben. Im letzten Kampf erkämpfte Alexander Eibert (75 kg B Freistil) gegen Konstantin Iwastschenko einen Punktsieg .

Stark ersatzgeschwächt

Wenn in der Oberligamannschaft des TSV Burgebrach Ringer verletzungs-, oder arbeitsbedingt fehlen, dann wird es sehr schwer, die Reserve mit mindestens neun Kämpfern zu besetzen, weil aus der zweiten Mannschaft das Oberligateam aufgestockt werden muss. Trainer Michael Giehl: "So ist es in Rehau passiert. Deshalb haben wir mit 0:40 verloren". Für den TSV II gewannen Marcel Kastner (98 kg gr.-röm.) und Josef Giehl (66 kg gr.-röm.) mit einem Schulter-, und Überlegenheitssieg gewonnen. Die Klassen 57 kg und 61 kg konnte Burgebrach nicht besetzen. Alexander Giehl (75 kg gr.-röm.) ließ nur einen Punktsieg seines Gegners zu. Entscheidend verloren haben Tobias Gräbner (66 kg Freistil), Christian Giehl (75 kg Freistil), Daniel Roth (86 kg gr.-röm.), Jan Stretz (86 kg Freistil) und Markus Zürl (130 kg Freistil).

KSV-Schüler auf Platz 4

Die Schüler des KSV Bamberg beendeten die Saison in der Bezirksoberliga auf dem vierten Rang. Dem ASV Neumarkt unterlag der KSV mit 15:24. Johann Engelhardt (31 kg) beherrschte in dieser Saison diese Gewichtsklasse. Alle 14 Kämpfe entschied er für sich. mp/pl/vs

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren