Burgpreppach
Motorsport 

Just-Brüder starten mit Platz 1 und 3

Florian und Tobias Just aus Burgpreppach ließen bei ihrem ersten Auftritt in der Citroen-Rallye-Trophy aufhorchen. Im Saarland herrschten winterliche Bedingungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tobias Just und Marc Buhmann auf der Strecke im Saarland  Foto: Daniela Bingart
Tobias Just und Marc Buhmann auf der Strecke im Saarland Foto: Daniela Bingart
Die deutsche Rallyemeisterschaft startete mit dem stärksten Fahrerfeld seit Jahren in die neue Saison. In diesem Rahmen wird die Citroen Trophy in sechs Läufen ausgetragen. Daran nimmt auch das Rallyeteam Just aus Burgpreppach mit zwei Fahrzeugen teil. In und um Sankt Wendel im Saarland ging es bei winterlichen Temperaturen und Streckenverhältnissen um die ersten Platzierungen.
Florian Just startete mit Beifahrer Markus Heinze (Wonsees). Die beiden Youngster haben bereits bei vielen nationalen Rallyes Erfahrungen gesammelt und einige Erfolge verbucht. Durch die Cup-Fahrzeuge haben alle acht Teams die gleichen technischen Voraussetzungen.
Eine schwierige Rallye im Saarland mit finnischen Verhältnissen machte die Wahl der Reifen nicht einfach. Kurz vor dem Start zur ersten Etappe mit drei Wertungsprüfungen entschied der Veranstalter, am ersten Tag nur den Stadtrundkurs in Sankt Wendel zu fahren und die beiden Prüfungen außerhalb abzusagen. Just/Heinze kamen schnell mit ihrem neuen Fahrzeug zurecht und zeigten bereits auf dem Rundkurs, dass wichtige Punkte für die Trophy möglich sind. Die meisten der elf Wertungsprüfungen des zweiten Tages lagen an der Schneegrenze, es war schmierig und rutschig.
Just/Heinze fuhren bei der ersten Wertungsprüfung die zweitbeste Zeit in der Klasse. Durch mehrere Ausrutscher der Kontrahenten spülte es das fränkische Team immer weiter nach vorne. Bei der Zieldurchfahrt lagen beide auf Platz 2 in der Trophy. Das vor ihnen platzierte Juniorenteam aus Gießen wurde zudem später noch bestraft, so gelang die Sensation. Florian Just und Markus Heinze gewannen bei ihrem ersten Lauf auf Anhieb die Wertung der Citroen Trophy. Auch Florians Bruder Tobias Just startete erstmals im Citroen Cup. Er kam auf einem starken dritten Platz ins Ziel. Mit einem weinenden Auge für den 20-Jährigen, der durch einen Reifenschaden fast drei Minuten in Führung liegend verlor. Auch er geht in der neuen Saison mit einem neuen Beifahrer, Marc Buhmann (25), an den Start. Es war also ein furioser Auftakt für die Just-Brüder im Saarland, die dank der Unterstützung der Sponsoren und der Familie an der Citroen Trophy 2016 teilnehmen können. Der nächste Lauf wird am 6./7. Mai bei der Rallye rund um die Sulinger Bärenklaue in Niedersachsen ausgetragen. Weitere Informationen finden sie unter www.rallyeteam-just.de. db



Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren