Herzogenaurach

Junioren lesen Senioren vor

Herzogenaurach — Jung und Alt zusammenbringen soll die Lesepatenschaft "Junioren für Senioren", ein ehrenamtliches Projekt des Seniorenbeirats Herzogenaurach. Neben dem ehrenamtlic...
Artikel drucken Artikel einbetten
Herzogenaurach — Jung und Alt zusammenbringen soll die Lesepatenschaft "Junioren für Senioren", ein ehrenamtliches Projekt des Seniorenbeirats Herzogenaurach.
Neben dem ehrenamtlichen Engagement der "Herzo-Lesepaten" in Kindergärten und Schulen lädt der Seniorenbeirat junge Leser für die Lesepatenschaft unter dem Motto "Junioren für Senioren" ein. Dazu sind Kinder jeden Alters willkommen, die gerne kleine ausgewählte Geschichten (oder ihre Lieblingsgeschichten) Senioren vorlesen möchten. Die Lesungen finden im "Liebfrauenhaus" im zweiwöchigen Turnus statt.

Beide Seiten profitieren

Zur Lesung in der vorweihnachtlichen Zeit am Freitag, 21. November, um 15.30 Uhr begrüßen die Organisatoren sowohl Lese-Kinder mit Erfahrung als auch neue Leserinnen und Leser.
Bisherige Erfahrungen zeigen, dass das Engagement der jungen Lesepaten die emotionale Gesundheit bei Senioren sowie die Entwicklung des sozialen Verhaltens der Junioren im Umgang mit älteren Menschen positiv beeinflusst.
Eltern und Kinder, die bei dem Projekt mitmachen wollen, können sich telefonisch anmelden. "Wir freuen uns über jeden Anruf", heißt es in einer Pressemitteilung des Seniorenbeirates. Alle Fragen würden im persönlichen Gespräch gerne beantwortet. Interessenten wenden sich an den Seniorenbeirat, Tel. 09132/737168, oder an die Projektleiterin Svetlana Valueva-Bätz, Tel. 09132/4893. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren