Wachenroth

Jugendarbeit trägt Früchte

Wachenroth — In der Jahreshauptversammlung des SV Wachenroth 1948 e. V. konnte eine positive Bilanz gezogen werden. Der wiedergewählte 1. Vorsitzende Rudolf Rühmer hob besonders di...
Artikel drucken Artikel einbetten
Wachenroth — In der Jahreshauptversammlung des SV Wachenroth 1948 e. V. konnte eine positive Bilanz gezogen werden. Der wiedergewählte 1. Vorsitzende Rudolf Rühmer hob besonders die im Jugendbereich geleistete Arbeit hervor. Sie wirke sich besonders positiv auf die 1. Herren-Mannschaft aus, da es dort Besetzungsprobleme gebe. Stellvertretend für ihr Engagement nannte Rühmer Jonas Breun und Frank Hantke. Die beiden Mannschaften im Erwachsenen-Bereich seien für die Zukunft des SV Wachenroth besonders wichtig, so Rühmer. Die Zusammenarbeit mit Lonnerstadt im Großfeldbereich trage sehr positive Früchte.
Ralf Sadel gab den Bericht über die Fußballarbeit in der B-, C- und D-Jugend. Auch dort klappe die Zusammenarbeit mit Lonnerstadt hervorragend. Die B-Jugend habe sich für die Aufstiegsrunde qualifiziert. Neben Tennis, Wandern und Kinderturnen verdiene besonders die Sparte Frauengymnastik besondere Erwähnung. Manuela Butterhof berichtete, dass die Damen mit besonderer Freude bei der Sache seien. Tanja Swarat und Maria Christel würden die Frauengymnastik aktiv unterstützen.

Mit Taekwondo erfolgreich

Ein interessantes "Standbein" des SV Wachenroth ist die koreanische Kampfsportart Taekwondo, geleitet von Josef Wichert. Im Jahr 2014 gab es in Wachenroth allein 17 Gurtprüfungen. Sogar eine "Bonsai-Gruppe" (eine Kindergruppe ab dem Alter von 6 Jahren) arbeite mit Erfolg,
Der Höhepunkt war die Wahl des neuen Vorstandes, in welchen für die nächsten zwei Jahre neben den "alten Hasen" auch neugewählte Mitglieder arbeiten werden: 1. Vorsitzender Rudolf Rühmer, 1. stellv. Vorsitzender Ralf Sadel, 2. stellv. Vorsitzender Gerhard Girlich (bisher: Franz Bayer, Kassier Markus Nieberlein, Schriftführer Roland Maurer (bisher: Claudia Kunz), Beiräte: Holger Vogel, Hans-Peter Butterhof, Sven Rühmer, Heiko Dittmann, Peter Zeibig, Peter Schmitt, Holger Bauer und Marko Ehrbar.Bürgermeister Gleitsmann wünschte der neugewählten Vorstandschaft viel Erfolg. Dieter Gropp
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren