Untersteinach

Johanniter schenken Demenzkranken Zeit

Die Zahl älterer Menschen, die unter einer Demenz leiden, steigt kontinuierlich an. Eine Demenzerkrankung ist nicht nur für die Betroffenen, sondern auch fü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Johanniter wollen in Untersteinach eine weitere Betreuungsgruppe für Demenzkranke gründen. Symbolfoto: David Hecker, dpa
Die Johanniter wollen in Untersteinach eine weitere Betreuungsgruppe für Demenzkranke gründen. Symbolfoto: David Hecker, dpa
Die Zahl älterer Menschen, die unter einer Demenz leiden, steigt kontinuierlich an. Eine Demenzerkrankung ist nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für die Angehörigen herausfordernd.
Je mehr die Krankheit voranschreitet, desto größer wird der Bedarf an Begleitung und Unterstützung. Deshalb haben sich die Johanniter entschieden, ab dem 5. September eine zweite Gruppenbetreuung in Untersteinach anzubieten.
Die betreuten Gruppen finden am Montag von 14 bis 17 Uhr und am Mittwoch von 13 Uhr bis 17 Uhr im Kantorat der evangelischen Kirchengemeinde Untersteinach sowie am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr im Gemeinderaum der evangelischen Kirche in Mannsflur statt.
Die Gruppen werden von Fachkräften und ausgebildeten ehrenamtlichen Helfern geleitet. Beim Kaffeetrinken können die Senioren soziale Kontakte pflegen. In geselliger Runde wird gesungen, leichte Gymnastik gemacht oder anhand von Konzentrations- und Wahrnehmungsübungen die Gedächtnisleistung gefördert. Auf Wunsch holt der Johanniter-Fahrdienst die Gäste zu Hause ab.
Zudem unterstützen die Mitarbeiter Menschen mit Demenz auch zu Hause. Die Besuche können zu einem festen Termin wöchentlich oder auch ganz frei nach Bedarf erfolgen.
Weitere Informationen und Anmeldung unter der Rufnummer 09552/981240 sowie im Internet unter www.johanniter.de/oberfranken. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren