Rugendorf

In vielen Vereinen zuhause

Kein Ende nehmen wollte die Gratulantenschar im Hause Lamnek. Franz Lamnek feierte seinen 80. Geburtstag und viele wollten ihm persönlich gratulieren. Franz...
Artikel drucken Artikel einbetten
Franz Lamnek (vorne Bildmitte) zusammen mit Ehefrau Viorica (links daneben) und Bürgermeister Ralf Holzmann (rechts daneben) im Kreise der Familie und der Gratulanten.  Foto: Klaus-Peter Wulf
Franz Lamnek (vorne Bildmitte) zusammen mit Ehefrau Viorica (links daneben) und Bürgermeister Ralf Holzmann (rechts daneben) im Kreise der Familie und der Gratulanten. Foto: Klaus-Peter Wulf
Kein Ende nehmen wollte die Gratulantenschar im Hause Lamnek. Franz Lamnek feierte seinen 80. Geburtstag und viele wollten ihm persönlich gratulieren.
Franz Lamnek stammt aus Siebenbürgen, ist dort aufgewaschen und zur Schule gegangen. 1963 heiratete er seine Viorica. Die Ehe ist mit den Kindern Rita und Helmut gesegnet, drei Enkel machen das Familienglück perfekt.
Am 9. September 1989 siedelte die Familie nach Deutschland aus und kam über Naila und Kulmbach nach Rugendorf, wo Sohn Helmut das bäuerliche Anwesen von der Familie Schmidt-Hofmann, Langenbühl 1, am 1. November 1989 erwarb, auf dem die Lamneks heute noch zuhause sind.
Franz Lamnek ist Betriebselektriker von Beruf und war bei den Firmen Dressin sowie Schiller & Co. in Kulmbach als Maschinenführer tätig. Aktives Mitglied ist er im Gesangverein und beim Sportkegelclub Rugendorf.
Die besten Glücks- und Segenswünsche der Kirche sprach Pfarrerin Sigrun Wagner zum 80. Geburtstag aus, für die Gemeinde Rugendorf gratulierte Bürgermeister Ralf Holzmann zum Ehrentag.
In Namen des Gesangvereins Rugendorf sprach Erwin Teuner die Glückwünsche aus und freute sich, dass Franz Lamnek weiterhin dem Gemischten Chor treu ist. Vonseiten des SKC dankte Thomas Spörl dem Jubilar für seinen langjährigen sportlichen Einsatz.
Von der Sportgemeinschaft Rugendorf-Losau bedankten sich Hermann Schmidt und Manfred Schuberth für die treue Mitgliedschaft.
Die Glückwünsche des CSU-Ortsverbandes Rugendorf überbrachte Elisabeth Schmidt-Hofmann. Nicht fehlen durften die Nachbarschaft, Freunde und Verwandtschaft in der Gästeschar. Klaus-Peter Wulf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren