LKR Haßberge

In Wülflingen geht es für beide Teams um viel

Kreis Haßberge — Wie die Spitzenteams der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 3, TSV Prappach und TSV Kirchaich, ihr "Gipfeltreffen" gestern Abend verkraftet haben, müssen sie am Sonnt...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Haßberge — Wie die Spitzenteams der Fußball-Kreisklasse Schweinfurt 3, TSV Prappach und TSV Kirchaich, ihr "Gipfeltreffen" gestern Abend verkraftet haben, müssen sie am Sonntag zeigen.
Während der TSV Wülflingen ums "nackte Überleben" kämpft, hat der TSV Prappach noch gute Chancen auf Meisterschaft und Aufstieg. Einen Punktverlust dürfen sich angesichts der verschiedenen Zielsetzungen beide Kontrahenten nicht erlauben, doch wie schon beim Hinspiel dürfte der Prappach die Oberhand behalten. - Ligaalltag für den TSV Kirchaich, der nach dem "Kracher" gegen Prappach nun die Pflichtaufgabe SV Ebelsbach vor der Brust hat. Dabei ist Revanche angesagt, schließlich unterlagen die Steigerwälder im Hinspiel überraschend mit 0:1. - Der Kampf des SC Lußberg-Rudendorf um den Klassenerhalt geht in die nächste Runde. Und wieder gilt: Beim SC Geusfeld, der angesichts einer bitteren Niederlage bei Schlusslicht Eltmann II scheinbar schon in der Sommerpause ist, würde nur ein Dreier richtig weiterhelfen. - Bei einem Sieg wäre der FC Knetzgau auch rechnerisch in der Saison 2015/2016 ein Kreisklassist, weshalb er gegen die SG Eltmann II unbedingt der achte Sieg geholt werden soll. Der Absteiger will aber in den verbleibenden vier Partien noch einige Punkte holen, sodass die Partie für die Hausherren kein Selbstläufer wird. - Die Saison ordentlich zu Ende spielen wollen sowohl der SV Fatschenbrunn wie auch der VfR Hermannsberg-Breitbrunn, dessen Talfahrt nach dem klaren 3:0 über den FC Knetzgau gestoppt scheint. Die Baum-Elf will sich auch für die knappe 2:3-Heimpleite revanchieren und den SVlern die sechste Heimniederlage zufügen. - Ein Zähler trennt derzeit den FC 08 Zeil und die Spfr. Steinsfeld voneinander. Beim direkten Aufeinandertreffen geht es vor allen Dingen darum, die Runde ordentlich zu Ende zu spielen und einen besseren Platz als der jeweilige Kontrahent zu belegen. - Die Luft für den FC Augsfeld wird bei sechs Punkten Rückstand auf den Schleuderplatz immer dünner. Bei einer neuerlichen Pleite bei der SG Fürnbach/Dankenfeld könnte der Abstieg in die A-Klasse theoretisch besiegelt werden.

Kreisklasse Schweinfurt 4

Um sich die sehr guten Chancen auf den Relegationsplatz und die geringen auf die Meisterschaft zu bewahren, braucht der TV Obertheres beim VfB Humprechtshausen, zuletzt mit 15 Toren in zwei Spielen erfolgreich, drei Punkte mit nach Hause nehmen. - Der RSV Buch könnte mit seinem fünften Auswärtsdreier dafür sorgen, dass die stark abstiegsbedrohte DJK Üchtelhausen noch tiefer in den Schlamassel gerät. - Den Klassenerhalt dicht vor Augen hat der TV Königsberg, der beim zweiten Aufeinandertreffen mit dem SV Rügheim diesmal die Oberhand behalten will. - Bös sieht es für die SpVgg Ermershausen/Schweinshaupten aus, die das Siegen seit Wochen verlernt hat und somit dem Abstieg kaum noch entgehen dürfte. Gegen den Tabellenführer FT Schweinfurt II ist wohl kaum etwas zu holen. rn/di


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren