Egloffstein

Immer wieder Egloffstein

Brigitte Kücken ist eine sehr gebildete und selbstbewusste Dame, die ob ihres sehr hohen Alters in einem Seniorenstift wohnt. Trotzdem geht sie einmal im Ja...
Artikel drucken Artikel einbetten
Brigitte Kücken, Marianne Porisch, Gerhard Kurz und Jutta Porisch, die jetzige Inhaberin des Ferienhauses Porisch  Foto: Reinhard Löwisch
Brigitte Kücken, Marianne Porisch, Gerhard Kurz und Jutta Porisch, die jetzige Inhaberin des Ferienhauses Porisch Foto: Reinhard Löwisch
Brigitte Kücken ist eine sehr gebildete und selbstbewusste Dame, die ob ihres sehr hohen Alters in einem Seniorenstift wohnt. Trotzdem geht sie einmal im Jahr auf Reisen. Von Weimar nach Egloffstein - und das schon seit 1978. Ihre Flöte, mit der sie früher als professionelle Musikerin Geld verdiente, lässt sie aber mittlerweile zu Hause: "Die Finger sind etwas steif geworden", bedauert sie.
Warum sie denn noch immer so gerne für zwei, drei Wochen in die Fränkische Schweiz fährt? "Die fast schon familiären Beziehungen zu vielen Menschen in Egloffstein", nennt sie den Grund. Sie zählt die Familie Daut auf, das Arztehepaar Riedl, die Frauen vom kleinen Einkaufsladen und vom Metzger oder auch Altbürgermeister Christian Meier mit Frau Lilo.
Die beiden besorgten immer einen Platz in der ersten Reihe, wenn es Burgkonzerte oder Theater gab: "Ich höre doch so schlecht", sagt Brigitte Kücken.
Zuerst wohnte sie bei der Familie Daut. Ihre Verwandten in Nürnberg hatte das Quartier damals ausgewählt, weil es sehr preiswert war. Mit ihrer Mutter und ihrer Schwester kam Brigitte Kücken zur Urlaubszeit in den Westen. Es gab früher mehr Gasthäuser hier", bedauert sie ein wenig. Das Freibad hat es ihr auch angetan. So lange es ging, badete sie dort. Sie rühmt die tolle Aussicht, die man dort beim Schwimmen genießen kann.
Natürlich hat Brigitte Kücken alle Sehenswürdigkeiten der Fränkischen Schweiz im Laufe der vielen Jahre gesehen, wobei ihr die Teufelshöhle mit den vielen Auf- und Abstiegen besonders im Gedächtnis blieb.


Bald 95 Jahre alt

Am liebsten ist ihr jetzt die Terrasse des Quartiers bei Familie Porisch, "weil man so schön im Grünen sitzt". Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Gerhard Kurz verbringt Brigitte Kücken hier viele Stunden. In wenigen Tagen wird Brigitte Kücken 95 Jahre. Den wird sie ausnahmsweise in Weimar verbringen; den 90. verbrachte sie hier in Egloffstein.
Mit auf der Terrasse sitzt oft Marianne Porisch (84), die vor 60 Jahren mit der Vermietung von Zimmern angefangen und mittlerweile den Betrieb an die Tochter Jutta weiter gegeben hat. In den 50er Jahren war touristisch viel mehr los, erinnert sie sich. Vor allem als die Gemeinde einen Vertrag mit der Stadt Oberhausen abschloss und sechs Jahre lang im Sommer alle 14 Tage zwei Busse mit Angestellten der Oberhausener Verwaltung eintrafen, um hier ihren Urlaub zu verbringen.
Reinhard Löwisch
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren