Laden...
Lichtenfels

IHK zeichnet Prüfer aus

Die IHK für Oberfranken hat 49 Männer und Frauen für 20 Jahre ehrenamtliches Prüfer-Engagement geehrt, darunter drei aus der Region Lichtenfels. "Sie stelle...
Artikel drucken Artikel einbetten
Lorenz Klüglein (Dritter von links) und Udo Langer (Mitte) wurden für 20 Jahre ehrenamtliche Prüfertätigkeit geehrt. Es gratulierten (von links) stellvertretender Landrat Helmut Fischer, Klemens M. Brosig von der Regierung von Oberfranken, IHK-Hauptgeschäftsführerin Christi Degen, Dritte Bürgermeisterin Sabine Rießner und Michael Möslein vom IHK-Gremiums Lichtenfels. Foto: IHK/Fölsche
Lorenz Klüglein (Dritter von links) und Udo Langer (Mitte) wurden für 20 Jahre ehrenamtliche Prüfertätigkeit geehrt. Es gratulierten (von links) stellvertretender Landrat Helmut Fischer, Klemens M. Brosig von der Regierung von Oberfranken, IHK-Hauptgeschäftsführerin Christi Degen, Dritte Bürgermeisterin Sabine Rießner und Michael Möslein vom IHK-Gremiums Lichtenfels. Foto: IHK/Fölsche
Die IHK für Oberfranken hat 49 Männer und Frauen für 20 Jahre ehrenamtliches Prüfer-Engagement geehrt, darunter drei aus der Region Lichtenfels.
"Sie stellen sicher, dass die Prüfungen ordnungsgemäß und zuverlässig realisiert werden und das sehr oft in ihrer Freizeit, ehrenamtlich und über viele Jahre hinweg", sagte Michael Möslein vom IHK-Gremium Lichtenfels, selbst seit 1989 Prüfer im Hotel- und Gaststättengewerbe, bei einer Feierstunde im Kaisersaal von Kloster Banz.
Aus der Region Lichtenfels wurden Horst Bergmann, Lorenz Klüglein und Udo Langer geehrt.
Ohne den Einsatz der Ehrenamtlichen wären das Prüfungswesen der IHK und damit das deutsche Erfolgsmodell "Duale Ausbildung" nicht lebensfähig, betonte IHK-Hauptgeschäftsführerin Christi Degen. Im Jahr 2015 hätten rund 8500 Zwischen- und Abschlussprüfungen in der Ausbildung stattgefunden und weitere 1900 in der Weiterbildung. 2499 Prüfer seien dafür im Einsatz gewesen. Pro Jahr investierten sie dafür rund 65 000 Arbeitsstunden. "Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre das Erfolgskonzept Duales Ausbildungssystem, ein wichtiger Pfeiler unserer Wirtschaft und Gesellschaft, nicht vorstellbar", so Degen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren