Ebern

IG Metall dankte ihren langjährigen Mitgliedern für die Verbandstreue

Die IG Metall Bamberg ehrte Mitglieder, die 25, 40, 50, 60 oder sogar 70 Jahre ihrer Gewerkschaft verbunden sind. Im feierlichen Rahmen wurden über 200 Jubi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die geehrten IG-Metaller aus dem Bereich Ebern mit Gewerkschafter Paul Hümmer (rechts)  Foto: IG Metall
Die geehrten IG-Metaller aus dem Bereich Ebern mit Gewerkschafter Paul Hümmer (rechts) Foto: IG Metall
Die IG Metall Bamberg ehrte Mitglieder, die 25, 40, 50, 60 oder sogar 70 Jahre ihrer Gewerkschaft verbunden sind. Im feierlichen Rahmen wurden über 200 Jubilare ausgezeichnet, unter ihnen auch zahlreiche aus dem Landkreis Haßberge.
Die Jubilar-Ehrung der IG Metall Bamberg nehme immer einen besonderen Platz unter den Veranstaltungen im Jahr ein, betonte Erster Bevollmächtigter Matthias Gebhardt. Im Jubiläumsjahr der IG Metall zum 125-jährigen Bestehen der Gewerkschaft, dankte der Bevollmächtigte mit den Worten: "Ihr seid das Fundament für menschenwürdige Arbeit, für Teilhabe am wirtschaftlichen Erfolg und ein großes Stück Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft!"
Unter den Geehrten sind auch zahlreiche Mitglieder aus der Region Ebern. Eine besondere Würdigung gab es für den 86-jährigen Kurt Walter. Er wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft in Abwesenheit geehrt. Walter war ehemals bei der Firma Kugelfischer (jetzt FTE) in Ebern Jahrzehnte beschäftigt und lebt heute in Eyrichshof.


Ausgezeichnet

Für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden Erwin Loch (Memmelsdorf), Heinz Klier (Rattelsdorf), Karl Prill (Rentweinsdorf) und Wilhelm Schramm (Eltmann).
Seit 50 Jahren gehören zur IG Metall: Bruno Reuß und Siegbert Schor (beide Kirchlauter), Otto Dietz (Pfarrweisach), Erwin Pohley und Robert Albrecht (beide Untermerzbach).
Seit 40 Jahren sind dabei Alfred Huppmann, Doris Prediger, Gundolf Dressel, Günter Gütlein, Hans Ludwig Peter, Herbert Peschke, Ingrid Elflein, Karin Cichon, Maria Klaus, Maria Plott und Werner Will (alle Ebern); Erna Grönert, Herbert Lorenz, Remzi Ülker, Robert Beyer, Robert Müller, Werner Hanel (alle Maroldsweisach); Georg Viernekäs und Reinhold Käb (beide Breitbrunn), Roman Lehmann (Pfarrweisach), Rudolf Keil (Rattelsdorf), Hubert Straub, Marianne Müller, Siegfried Baum und Wolfgang Philipp (alle Reckendorf); Bertram Reuß, Bruno Schorn und Martin Kollmann (alle Burgpreppach), Hans Günter Dormann (Ebelsbach), Udo Karg (Oberaurach), Walter Brech (Sand).
25 Jahre Mitglied sind Bruno Steinmetz, Christian Vogel, Hans Dieter Carl, Helga Schierling, Hugo Dietz, Martin Lang, Matthias Appel, Peter Kuhn, Peter Ziwis, Petra Bauernschmidt, Rudolf Welsch und Werner Kuhn (alle Ebern); Gerhard Weck, Mathias Heinrich und Ulrich Reuchlin (alle Maroldsweisach), Christian Utter (Breitbrunn), Mike Dusold und Stephan Schmitt (beide Kirchlauter), Lothar Goldschmidt, Stefan Hermanns, Thomas Appel und Thorsten Hufnagel (alle Pfarrweisach); Marika Lurtz und Reiner Groh (beide Rattelsdorf), Margit Dürrnagel und Waldemar Ullrich (beide Reckendorf), Ilse Rödel und Markus Krug (beide Rentweinsdorf), Frank Hohmann und Hans-Peter Roßhirt (beide Stettfeld), Dieter Lutter (Itzgrund), Marco Böhnlein (Haßfurt), Stephan Krapp (Eltmann) sowie Georg Pannek und Anneliese Geiger (beide aus der Gemeinde Burgpreppach). red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren