Schönbrunn im Steigerwald

Hubertus-Schützen in Feierlaune

Schönbrunn — Bei den Schützen und Keglern in Schönbrunn wurde unlängst groß gefeiert. Am Freitag kam überwiegend das jüngere Publikum voll auf seine Kosten und konnte sich mit der ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft (von links): Georg Horn, Erster Vorsitzender Andreas Losgar, Erwin Losgar, Georg Eichhorn, Philip Lechner, Michael Dietz, Martha Losgar, Herbert Hümmer und Zweiter Vorsitzender Andreas Hollet Foto: p
Ehrungen für 50 Jahre Mitgliedschaft (von links): Georg Horn, Erster Vorsitzender Andreas Losgar, Erwin Losgar, Georg Eichhorn, Philip Lechner, Michael Dietz, Martha Losgar, Herbert Hümmer und Zweiter Vorsitzender Andreas Hollet Foto: p
Schönbrunn — Bei den Schützen und Keglern in Schönbrunn wurde unlängst groß gefeiert. Am Freitag kam überwiegend das jüngere Publikum voll auf seine Kosten und konnte sich mit der Gruppe One Last Sunset bis in die frühen Morgenstunden vergnügen. Am Samstag spielten die Lustigen Reichmannsdorfer zum Tanz in den Frühling auf. Im vollbesetzten Saal wurde auch hier bis in den nächsten Tag hineingetanzt.
Im Laufe des Abends wurden die Sieger des Pokalkegelns anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Kegelabteilung geehrt. In der Gruppe 1 (Männer Bezirksliga aufwärts) siegten die Kegler vom TSV Burgebrach vor der SG 1306 Bamberg und dem FC Eintracht Bamberg. Einzelbester mit 560 Holz wurde Armin Krieger von der TSG 2005 Bamberg. In der Gruppe 2 (Männer Kreisklassen) belegte den ersten Platz der RSC Bavaria Lisberg vor dem TSV Burgebrach und Gut Holz Viereth. Hier war Bastian Martin aus Lisberg mit 504 Holz Einzelbester.
Bei den Frauen setzte sich der SKK Helmbrechts durch. Es folgten der FC Eintracht Bamberg und der MTV Bamberg. Einzelbeste mit 517 Holz war Melissa Stark vom RSC Concordia Oberhaid. Bei der Jugend war leider nur eine Mannschaft angetreten und somit siegte der SV Walsdorf mit dem Einzelbesten Gregor Baumgärtner (461 Holz). Auch die aktiven Schönbrunner Kegler wurden geehrt. Seit 25 Jahren aktiv dabei sind Silke Losgar, Daniela Lechner und Christian Scharf. Seit 40 Jahren aktiv und somit Gründer der Kegelabteilung sind Siegfried Wagner und Andreas Losgar.
Der Sonntag, zu dem der Schirmherr und Ehrenmitglied Pfarrer Georg Lohneiß strahlenden Sonnenschein geordert hatte, wurde mit Böllerschüssen der Reservistenabteilung eröffnet. Danach marschierten die Fahnenabordnungen zur Kirche. Hier zelebrierte Pfarrer Georg Lohneiß mit Untermalung der Blaskapelle Schönbrunn und den Jagdhornbläsern Ebrachtal den Festgottesdienst. Nach der Totenehrung am Ehrendenkmal zog der Festzug Richtung Schützenhaus.
Nach dem Mittagstisch spielte die Blaskapelle Ebrachtaler Heimatklänge Ampferbach und es wurden die Sieger des Pokalschießens und langjährige Mitglieder geehrt. Die Platzierungen beim Pokalschießen: 1. Orion Burgwindheim, 2. Hubertus Zeegendorf, 3. Schützenverein Breitengüßbach, 4. Hubertus Prölsdorf, 5. Hofer Trabelsdorf und 6. Hofer Zettmannsdorf.
Geehrt wurden für 25 Jahre Silvia Winkler, Silke Losgar, Daniela Lechner, Hans Baier, Christian Scharf, Peter Basel, Anna Dietz, Roland Bogensperger und Jürgen Wazanini, für 40 Jahre Hans Vollmer, Werner Hilf, Andreas Losgar, Hans-Werner Ries, Georg Fröhling, Helmut Aumüller, Alois Dietz, Robert Weippert, Erwin Basel, Agnes Basel, Paul Wünsche, Leo Hofmann, Siegfried Wagner und Franz Drescher, für 50 Jahre Mitgliedschaft Gerd Jahreis, Philip Lechner, Michael Dietz, Fritz Geus, Georg Horn, Herbert Hümmer, Karl Scharf, Georg Eichhorn, Erwin Losgar, Richard Loch und Martha Losgar.
Eine besondere Ehrung erhielt Andreas Lechner, der 1930 zur Fahnenweihe die Vereinstafel beim Festzug trug. Er wurde, mittlerweile 93 Jahre alt, zum Ehrentafelträger ernannt. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren