Höfles

Höfles ist eine Baustelle

Höfles — Der ganze Ort Höfles wurde umgegraben. Die Breitbandverlegung, die Erdverkabelung durch das Bayernwerk, die Kanalarbeiten, viele Firmen interessierten sich in den vergange...
Artikel drucken Artikel einbetten
In Höfles wird zurzeit das Unterste zuoberst gekehrt. Das soll aber gar nicht so teuer werden für die Einwohner. Foto: Malbrich
In Höfles wird zurzeit das Unterste zuoberst gekehrt. Das soll aber gar nicht so teuer werden für die Einwohner. Foto: Malbrich
Höfles — Der ganze Ort Höfles wurde umgegraben. Die Breitbandverlegung, die Erdverkabelung durch das Bayernwerk, die Kanalarbeiten, viele Firmen interessierten sich in den vergangenen Monaten für das unterirdische Höfles.
Straßen im herkömmlichen Sinn, gibt es deshalb derzeit nicht mehr. Diese sollen aber wieder hergestellt werden. Dazu wurde bereits eine Sonderstadtratssitzung einberufen, auch eine Bürgerversammlung in Höfles gehalten und eine Anhörung der Bürger. Sehr konstruktiv seien diese Gespräche gelaufen, informiert Ingenieur Bernd Müller.
Eine Hauptstraße wird nach den neuesten Anforderungen der Technik wieder hergestellt werden. Das bedeutet einen komplette Neubau mit Unterbau. Andere Straßen, beispielsweise an der alten Wirtschaft vorbei, werden nur mit einer Tragdeckschicht versehen; wieder andere nur geschottert. Entlang der Hauptstraße führt ein offener Regengraben. Die Höfleser möchten deshalb die Straße verbreitern und das Oberflächenwasser durch Teilsickerrohre fassen. Was sie zu bezahlen haben, sei nur ein kleiner Anteil nach Abzug der Maßnahmen durch Telekom, Bayernwerk und Co, informierte Müller. map
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren