Laden...
Coburg

Hinab zu den ganz tiefen Tönen

Coburg — "Wo die tiefen Töne wohnen" ist das erste Kinderkonzert des Landestheaters in dieser Saison überschrieben. Am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr im Spiegelsaal des Land...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dominik Tremel
Dominik Tremel
+1 Bild
Coburg — "Wo die tiefen Töne wohnen" ist das erste Kinderkonzert des Landestheaters in dieser Saison überschrieben. Am Samstag und Sonntag jeweils um 11 Uhr im Spiegelsaal des Landestheaters laden Kontrabassist Dietmar Engels und Pianist Dominik Tremel zu einer ungewöhnlichen Klangreise ein.
Ganz tief und auch ein wenig unheimlich brummelt es am Wochenende durchs Obergeschoss des Landestheaters. Mit Werken von Arvo Pärt, Gabriel Fauré, Camille Saint-Saëns, Jean Françaix und John Walton klettern Kontrabassist Dietmar Engels und Pianist Dominik Tremel die Tonleiter ganz weit nach unten und liefern sich einen Wettstreit der tiefsten Töne. Sie treffen auf riesige Tiere, segeln über das Meer und erkunden dabei ein erstaunlich vielseitiges Instrument: den Kontrabass.
Karten gibt es an der Theaterkasse, bei der Touristinforma tion Coburg, beim Coburger Tageblatt, Schuhhaus Appis Bad Rodach, Buchhandlung Stache Neustadt bei Coburg. ct
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren