Laden...
Haßfurt

Hilfe für das Westjordanland

Haßfurt — Die Haßberg-Kliniken in Haßfurt richten einen Verkaufsstand für das "Lifegate"-Projekt ein. Damit soll die Arbeit vor Ort im Westjordanland gefördert werden. "Lifegate" i...
Artikel drucken Artikel einbetten
Haßfurt — Die Haßberg-Kliniken in Haßfurt richten einen Verkaufsstand für das "Lifegate"-Projekt ein. Damit soll die Arbeit vor Ort im Westjordanland gefördert werden.
"Lifegate" in Beit Jala ist Zentrum eines weit verzweigten Rehabilitationsnetzwerkes, das sich von Ramallah im Norden bis Hebron im Süden des Westjordanlandes spannt. Das Zentrum beinhaltet eine Servicewerkstatt, eine beschützende Werkstatt, die medizinische Rehabilitation und die Verwaltung. Bei "Lifegate" finden bis zu 30 junge Menschen mit Behinderung einen Ausbildungsplatz. Kompetente und erfahrene arabische und deutsche Fachkräfte engagieren sich dort in verschiedenen Arbeitsbereichen.
Behinderung kann zur Strafe werden, wenn ein Mensch keine Schul- und Berufsausbildung erhält sowie Fördermaßnahmen von offiziellen Stellen nicht vorhanden sind. Wo bleibt dann die Chance auf eine lebenswerte Zukunft, die Möglichkeit, den Lebensunterhalt zu verdienen? Ein Team von fachlich qualifizierten Christen stellte sich vor Jahren dieser Herausforderung. "Lifegate" öffnet Tore für behinderte Menschen. Mit den Beschäftigungstherapeuten erlernen junge behinderte Menschen eigenverantwortliches und selbstständiges Handeln. In der Werkstatt werden sie in Handwerksberufen ausgebildet, in denen sie später auf dem freien Arbeitsmarkt eine Anstellung finden können. In der beschützenden Abteilung stellen die jungen Menschen Geschenk- und Gebrauchsgegenstände her. Vom Verkaufserlös dieser Produkte erhalten sie eine Vergütung und können damit für ihren eigenen Lebensunterhalt sorgen. "Lifegate" erhält dabei keine finanzielle Unterstützung vor Ort und finanziert sich ausschließlich von Spenden.


Ausstellung in Haßfurt

Wer "Lifegate" und die Produkte noch nicht kennt, kann sich in den Haßberg-Kliniken, Haus Haßfurt, ausführlich informieren. Der Verkaufsstand stellt am Sonntag, 13. Dezember, von 12 bis 18 Uhr sein Angebot aus, das nicht nur große und kleine aus Olivenholz gefertigte Krippen, Figuren, Baumanhänger und Ähnliches bietet, sondern auch handgestickte Buchhüllen, Taschen, Kissenbezüge sowie viele Keramikprodukte. jf

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren