Wonfurt

Hervorragende Erfolge machten 2016 rund

Bei der Jahresversammlung des Kleintierzuchtvereins Wonfurt sprach Vorsitzender Winfried Müller vor zehn Mitgliedern. In einer Gedenkminute wurde der versto...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Jahresversammlung des Kleintierzuchtvereins Wonfurt sprach Vorsitzender Winfried Müller vor zehn Mitgliedern. In einer Gedenkminute wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht, besonders Elmar Vollert und Edgar Weber.
Ende 2016 zählten die Wonfurter Kleintierzüchter 47 Mitglieder, davon acht Jugendliche. Müller erinnerte an Feste, Ausstellungen und Versammlungen wie etwa die Jungtiergemeinschaftsschau mit Donnersdorf oder die Kreisversammlung der Rassekaninchenzüchter in Uchenhofen und Wonfurt.
Der Vorsitzende sprach auch etliche Termine für 2017 an. So findet die Kreisversammlung der Rassekaninchenzüchter in Eltmann statt am 7. Dezember. Die Kaninchenjungtierschau in Wonfurt ist am 30. Juli. Am 4. und 5. November findet die 1. Allgemeine Münnerstädter Rassekaninchenzuchtschau statt. Am 16. und 17. Dezember ist die Bundeskaninchenschau in Leipzig und am 20. und 21. Januar 2018 die Landesclubschau in Straubing.
Die weiteren Vereinsregularien liefen zügig. Zuchtbuchführer Franz Schramm berichtete, dass 47 Tiere in drei Rassen und Farbenschlägen von zwei Altzüchtern und einem Jungzüchter ins Zuchtbuch eingetragen und tätowiert wurden.
Jugendleiter Edgar Hobner erklärte, dass acht Jugendliche im Verein sind, davon sich aber leider nur zwei als aktive Züchter und Aussteller betätigen.
Zuchtwart Winfried Müller berichtete von den Ausstellungen und den dabei erreichten Bewertungen. Bei der Kreiskaninchenschau der Kreisvereine Haßberge und Rhön-Grabfeld hatte Winfried Müller mit seinen Thüringern Erfolg und wurde mit 384 Punkten Kreismeister; ferner errang er einen Gegenstandsehrenpreis. Der Jungzüchter David Höhn wurde auf Kleinsilber havanna mit 384,5 Punkten Jugendkreismeister und erhielt auch den Jugendbezirksverbandsehrenpreis. Er stellte ein "V"-Tier.
Die Wonfurter traten auch bei der 32. Bayernschau in Straubing an; dort wurden 7504 Tiere gezeigt. Auch hier war Winfried Müller mit Thüringern erfolgreich und erhielt einen Gegenstandsehrenpreis. Mit einer zweiten Sammlung erreichte er ausgezeichnete Benotungen und wurde damit Landesmeister. Der Wonfurter stellte ein 0.1-Siegertier und ein "V"-Tier. Der Jungzüchter David Höhn erreichte mit Kleinsilber havanna ebenso hervorragende Bewertungen. Bei dieser Ausstellung wurde Müller mit seinen Thüringern und den sechs besten Tieren (580 Punkte) Hauptclubmeister 2016. Auf die besten zwei Zuchtgruppen wurde er mit 771 Punkten 1. Unterfränkischer Sektions-Meister 2016. Clubmeister wurde Müller zudem bei der 17. Unterfränkischen Clubvergleichsschau in Großlangheim.
Bei den Neuwahlen wurden einstimmig als Kassenprüfer Edgar Hobner, Friedrich Gebauer und Brigitte Müller gewählt. Am Freitag, 30. Juni, findet, wie der Kleintierzuchtverein Wonfurt schließlich noch mitteilt, um 19 Uhr die Versammlung zur Vorbesprechung der Jungtierschau in der Ausstellungshalle in Wonfurt statt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren