Laden...
Küps

Helferkreis steht in den Startlöchern

Da staunten Bürgermeister Herbert Schneider und die Integrationsbeauftragte Ursula Eberle-Berlips nicht schlecht: Rund 50 Männer und Frauen waren ihrer Einl...
Artikel drucken Artikel einbetten
Da staunten Bürgermeister Herbert Schneider und die Integrationsbeauftragte Ursula Eberle-Berlips nicht schlecht: Rund 50 Männer und Frauen waren ihrer Einladung ins Küpser Rathaus gefolgt und erklärten sich bereit, sich ehrenamtlich um die Integration der Asylsuchenden zu kümmern, die bald ins Hotel Hubertus einziehen werden. Gekommen waren Interessierte aus allen Ortsteilen, darunter viele unmittelbare Nachbarn des Hotels, die ihre Unterstützung anboten.
In drei Gruppen skizzierten die Teilnehmer mögliche Betätigungsfelder. Hochmotiviert erarbeiteten die Teams "Sprache und Gepflogenheiten" mit Ursula Eberle-Berlips, "Freizeit und Beschäftigung" mit Torsten Michel sowie "Hauswirtschaft und Mobilität" mit Andrea Hänel erste Grobkonzepte. Viele Fragen tauchten auf, die Stück für Stück beantwortet werden sollen.
Ursula Eberle-Berlips und Herbert Schneider dankten allen für ihr großes Engagement und die an den Tag gelegte Offenheit den weit gereisten Hilfesuchenden gegenüber. hän

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren