Bad Rodach

Heinz Hütter ausgezeichnet

Bad Rodach — Zufrieden blickte Vorsitzender Sebastian Hütter auf das Jahr 2014 der Reitgemeinschaft Rodach zurück: "Die Mitgliederzahl hat sich positiv entwickelt." Der derzeitige ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sebastian Hütter überreichte dem neuen Ehrenvorsitzenden, Heinz Hütter (rechts), eine Ehrenurkunde. Foto: privat
Sebastian Hütter überreichte dem neuen Ehrenvorsitzenden, Heinz Hütter (rechts), eine Ehrenurkunde. Foto: privat
Bad Rodach — Zufrieden blickte Vorsitzender Sebastian Hütter auf das Jahr 2014 der Reitgemeinschaft Rodach zurück: "Die Mitgliederzahl hat sich positiv entwickelt." Der derzeitige Stand liegt bei 124, wobei rund 50 Reiter aktiv und die Hälfte davon Jugendliche unter 18 Jahren sind.
Hütter berichtete, dass sich der Verein auch heuer der Öffentlichkeit präsentieren werde - so am "Tag der offenen Tür (17. Mai) und beim "Bunten Nachmittag" (13. September).
Sebastian Hütters Dank galt seinem Vater Heinz, der seit Gründung des Vereins 1993 das Amt des Vorsitzenden ausübte und vor einem Jahr den Posten zur Verfügung stellte. In seiner Amtszeit legte er vor allem Wert auf die Förderung und Heranführung der Jugend an das Pferd und trieb den Verein in seiner Entwicklung stets positiv voran. Zum Dank für diese jahrelange Arbeit wurde Heinz Hütter zum Ehrenmitglied ernannt.
Neben der Aufnahme neuer Mitglieder ehrte Sebastian Hütter auch in diesem Jahr die Helfer und Trainer Lena Schweigardt, Patricia Bauer, Emely Kolb, Felicitas Erl, Stine Scheler, Anna Holletzek, Ann- Kathrin Hägele, Jennifer Münnich, Carolin Scheler, Isabel Hägele, Antonia Fritsch, Melanie Rauer, Heinz Hütter, Jule Scheler, Luisa Vockrodt und Mandy Förtsch .
Jugendwartin Jennifer Münnich betonte die Entwicklung der Voltigiergruppe, die auch immer wieder mit ihren Aufführungen die Veranstaltungen der Reitgemeinschaft bereichert. Abschließend erwähnte Sebastian Hütter den Ausblick auf dieses Jahr. Die Schwerpunkte des Reitvereins sollen in der Jugendarbeit und der Ausbildung junger Menschen am Pferd sein. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren