Laden...
Bamberg

Heimvorteil nicht genutzt

Bamberg — Drei Mannschaften des RKB Solidarität Bamberg-Gaustadt sind in der Radball-Bayernliga vertreten. Während Gaustadt I und III am zweiten Spieltag in Mömlingen antraten, war...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Drei Mannschaften des RKB Solidarität Bamberg-Gaustadt sind in der Radball-Bayernliga vertreten. Während Gaustadt I und III am zweiten Spieltag in Mömlingen antraten, war Gaustadt II in der Schulturnhalle Gastgeber. Allerdings nutzte die Mannschaft den Heimvorteil nicht.
Bereits zum Auftakt gegen den Aufsteiger Ismaning fanden Marco Fichna und Steffen Alt nicht ins Spiel. Die kampfstark agierenden Ismaninger konterten die Heimmannschaft aus und gewannen mit 4:1. Gegen den Tabellenführer Kissing III hielten die beiden Gaustadter lange mit, doch kamen die Kissinger in der zweiten Halbzeit stärker auf und siegten mit 3:1. Der letzte Gegner war der SV Straubing. Dieses Spiel wollten Fichna und Alt unbedingt gewinnen. Gaustadt II erspielte sich eine Torchance nach der anderen, doch es wurden hundertprozentige Einschussmöglichkeiten liegen gelassen. So hieß es am Ende 2:2.
Die Enttäuschung bei den Gau s tadtern war groß, Platz 10 in der Tabelle steht nun zu Buche.
Auch die Routiniers der Soli Gaustadt I, Jürgen Friedrich und Thomas Ruß, erwischten in Mömlingen einen schwarzen Tag. Gegen Kissing II gab es gleich eine verdiente 2:6-Niederlage. Anschließend gelang ein 6:1-Sieg gegen Kissing ZSR. München-Moosach war in der Schlussphase stärker und siegte mit 5:3. Mit diesen drei Punkten fiel Gaustadt I auf den vorletzten Tabellenplatz ab.
Einen guten zweiten Spieltag dagegen absolvierte der Aufsteiger Gaustadt III mit Marcel Fuchs und Lukas Alt. Allerdings wurden auch sie gleich von Goldbach I mit 6:2 knallhart ausgekontert. Bereits nach einer Minute stand es 3:0 für die Unterfranken.
Keine Probleme hatten Fuchs und Alt beim 7:1 gegen Kissing ZSR. Gegen München-Moosach I hatte die Gaustadter "Dritte" einen Lauf und gewann mit 9:4. In letzten Spiel gegen Kissing II ging es nochmals hart zur Sache, der Lohn: ein 6:4-Erfolg. Mit neun Punkten liegt Gaustadt III mit Marcel Fuchs und Lukas Alt auf Platz 3. Der dritte Spieltag der Radball-Bayernliga Elite findet am Samstag, 5. Dezember, um 15 Uhr in Gaustadt und Stein statt. rf

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren