Forchheim

Heimische Motive ganz unterschiedlich interpretiert

Bis Dienstag, 28. Februar, sind die Bilder, die exklusiv für den Kunstkalender der Volksbank Forchheim gestaltet wurden, in der Hauptstelle der Bank zu bewu...
Artikel drucken Artikel einbetten
Volksbank-Chef Forchheim Gregor Scheller (l.) und Filialleiterin Janina Thomas (3. v. r.), mit den Künstlern (v. l.): Volker Hahn, Peter Thiele, Harald Hubl, Kurt Neubauer und Tania Engelke. Die Ausstellung in der Hauptstelle der Volksbank Forchheim eG kann bis 28. Februar besucht werden. Foto: PR
Volksbank-Chef Forchheim Gregor Scheller (l.) und Filialleiterin Janina Thomas (3. v. r.), mit den Künstlern (v. l.): Volker Hahn, Peter Thiele, Harald Hubl, Kurt Neubauer und Tania Engelke. Die Ausstellung in der Hauptstelle der Volksbank Forchheim eG kann bis 28. Februar besucht werden. Foto: PR
Bis Dienstag, 28. Februar, sind die Bilder, die exklusiv für den Kunstkalender der Volksbank Forchheim gestaltet wurden, in der Hauptstelle der Bank zu bewundern.
Mit Gertrud Aumayr, Tania Engelke, Volker Hahn, Harald Hubl, Kurt Neubauer und Peter Thiele waren erstmals gleich sechs Künstler aus der Region am Kalender beteiligt.


Heimat als Motiv

Kunstliebhaber können sich daher bei der Ausstellung auf ganz verschiedene Interpretationen und Stilrichtungen freuen. Verbindendes Element ist dabei das Motiv: Heimat. Besucher der Ausstellung können zum Beispiel die Walpurgiskapelle auf dem Walberla, die Hackermühle in Obertrubach oder einen Blick auf Forchheim entdecken.
Die Ausstellung in der Hauptstelle der Volksbank Forchheim, Hauptstraße 39 in Forchheim, kann zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden. Die Bilder sind für Besucher zugänglich Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie von 13.30 bis 16.30 Uhr, donnerstags ist die Schalterhalle bis 18 Uhr geöffnet. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren