Laden...
Neufang

Hans Förtschbeck feierte seinen "80."

Neufang — Zahlreiche Gratulanten machten sich auf den Weg, um den im ganzen Ort beliebten und geschätzten Jubilar Hans Förtschbeck zu seinem 80. Wiegenfeste zu gratulieren. Der Jub...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hans Förtschbeck Foto: Ewald Rehm
Hans Förtschbeck Foto: Ewald Rehm
Neufang — Zahlreiche Gratulanten machten sich auf den Weg, um den im ganzen Ort beliebten und geschätzten Jubilar Hans Förtschbeck zu seinem 80. Wiegenfeste zu gratulieren.
Der Jubilar heiratete 1963 seine Frau Martha, diese schenkte ihm fünf Söhne und eine Tochter. Hans Förtschbeck arbeitete früher bei den Firmen Popp und Diroll in Burgkunstadt - sorgte für den Lebensunterhalt - während seine Frau den Haushalt, die Kinder und den Garten umsorgte. Leider verstarb seine Ehefrau bereits 2009.
Hans Förtschbeck ist seit seiner Jugend ganz eng mit der DJK/SV Neufang und dem Musikverein verbunden. Für seine Verdienste und Mühen wurde er von beiden Vereinen zum Ehrenmitglied ernannt.
Als früherer aktiver Fußballer ist er als treuer Zuschauer bei Heimspielen seiner DJK stets anzutreffen, seine hintergründigen Kommentare und Ratschläge - gewürzt mit urigem Humor - sind mittlerweile schon nicht mehr wegzudenken.
Einige Krankheiten steckte er mit viel Energie und Gottvertrauen weg und genießt seinen Lebensabend bei seinen Kindern, die ihn liebevoll umsorgen. Der 1. Bürgermeister Gerhard Wunder überbrachte die besten Wünsche der Großgemeinde. Pfarrer Wladyslaw Poddebniak sprach die Glückwünsche der katholischen Pfarrgemeinde aus, während der Sportverein und der Musikverein ihrem treuen Mitglied ebenfalls alles Gute wünschten.Neben seinen Kindern und den acht Enkeln, reihten sich auch viele Nachbarn, Freunde und Bekannte sowie die FFW Neufang mit ihrem Vorsitzenden Thomas Winterstein in die Reihe der Gratulanten ein. Am Abend und zum Abschluss gab es natürlich ein zünftiges Ständchen vom Musikverein. re




Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren