Laden...
Bad Staffelstein

Hannah Nossek Nr. 1 der U19 im Bezirk

Obwohl das dritte Jugendranglistenturnier der Saison 2016/17 des Badminton-Bezirks Oberfranken noch aussteht, hat sich Hannah Nossek, im U19-Mädcheneinzel u...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hannah Nossek vom BC Staffelstein dominiert in Oberfranken die Klasse U19.  Foto: Clemens Grünbeck
Hannah Nossek vom BC Staffelstein dominiert in Oberfranken die Klasse U19. Foto: Clemens Grünbeck
Obwohl das dritte Jugendranglistenturnier der Saison 2016/17 des Badminton-Bezirks Oberfranken noch aussteht, hat sich Hannah Nossek, im U19-Mädcheneinzel und im Doppel (mit Partnerin Patricia Franz vom BC Bayreuth) in den ersten beiden Turnieren in Bayreuth und Burgkunstadt bereits für die nordbayerischen Ranglistenturniere qualifiziert. Im Mixed will die Staffelsteinerin das mit Partner Fritz Kopf (TS Kronach) noch beim abschließenden Turnier in Bayreuth schaffen.
In die Wertung für die Qualifikation werden nur die zwei besten Ergebnisse (für das Mixed nur ein Turnier) herangezogen.


Seiß steigert sich

Jessica Seiß (U15), die nicht in Bayreuth dabei sein konnte, steigerte sich in Burgkunstadt deutlich zum Vorjahr. Die Staffelsteinerin verlor nur eines von vier Gruppenspielen. Madeleine Dedert (EC Bayreuth), noch in der unteren Klasse (U13) spielend, war zu stark für sie. Seiß sicherte sich jedoch mit klaren Erfolgen gegen die U15-Gegnerinnen den ersten Platz in dieser Altersklasse und hat berechtigte Aussichten sich für die "Nordbayerischen" zu qualifizieren.
Hannah Nossek setzte ihre Erfolge ab U11 bis U17 bei Ranglistenturnieren auf oberfränkischer Ebene fort. Sowohl in Bayreuth als auch in Burgkunstadt stand sie im Einzel wie im Doppel zweimal auf dem Siegerpodest ganz oben.
Im Einzel gewann sie in Burgkunstadt alle vier Spiele in zwei Sätzen. Lediglich gegen ihre Doppelpartnerin musste sie im ersten Satz, der 21:18 zu ihren Gunsten ausging, etwas kämpfen. Im Doppel reichte der klare 21:6, 21:3-Erfolg zum ersten Ranglistenplatz.


BCS-Talente sichern sich Rang 4

Die BCS-Talente Jonah Albert (U15) und Johannes Schatz (U13) zahlten im Einzel und gemeinsam im Doppel in der U15 in Bayreuth noch Lehrgeld. In Burgkunstadt lief es bereits besser. Albert belegte unter acht Teilnehmern im Einzel den vierten und Schatz den siebten Rang. Im Doppel belegte das BCS-Duo Rang 4.
Trainer und Betreuer Rico Meierhof freute sich über die tollen Erfolge von Hannah Nossek und Jessica Seiß.
Und zu den Leistungen der erstmals bei Ranglistenturnieren startenden Albert und Schatz sagte er: "Das gute Training zahlt sich aus. Alle sind super motiviert und ich bin sehr glücklich, dass alle meine Schützlinge gute Platzierungen erreicht haben." lumü
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren