Kasendorf

Händler für Markt gesucht

Kasendorf — Der Markt Kasendorf könnte bald einen eigenen Markt bekommen - zumindest wenn es nach den Vorstellungen des Arbeitskreises zur Attraktivierung der Gemeinde geht. Verwal...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kasendorf — Der Markt Kasendorf könnte bald einen eigenen Markt bekommen - zumindest wenn es nach den Vorstellungen des Arbeitskreises zur Attraktivierung der Gemeinde geht. Verwaltungsleiter Herbert Schmidt informierte den Gemeinderat auf Anfrage des Arbeitskreisvorsitzenden und Marktgemeinderats Norbert Groß über die Voraussetzungen. Mindestens zwölf Händler, die den regelmäßig bestücken, müssten gefunden werden, so Schmidt. Dies sei in einer bayernweiten Verordnung geregelt. "Ich denke, dass wir Schwierigkeiten haben werden, auf Dauer Fieranten zu finden", wandte Schmidt ein. Doch Norbert Groß gab zu bedenken, dass auch Burgkunstadt und Weismain solche Märkte durchführen. Der Arbeitskreis würde sich darum kümmern, die Fieranten zu finden. Als möglichen Standort brachte Monika Brandt (FW) das Kelterei-Gelände ins Gespräch. Norbert Groß (CSU) bot sich an, einen Termin mit potenziellen Fieranten abzusprechen - möglicherweise stehe jeweils der erste Mittwochnachmittag im Monat zur Debatte. "Aber was soll denn die Leute bewegen, auf so einem Markt einzukaufen?", zeigte sich Hans Lauer (CSU) skeptisch. "Na, die frischen Waren - regionale Produkte", brach Monika Brandt eine Lanze für solch eine Einrichtung. so

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren