Burgkunstadt

HGK-Frauen gegen Hallstadt vor einer Pflichtaufgabe

Burgkunstadt — Für die Frauen der HG Kunstadt ist der Februar der vorentscheidende Monat bei der Frage um den möglichen Aufstieg in die Handball-Landesliga. Gleich fünf Spiele hat ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Burgkunstadt — Für die Frauen der HG Kunstadt ist der Februar der vorentscheidende Monat bei der Frage um den möglichen Aufstieg in die Handball-Landesliga. Gleich fünf Spiele hat die Bernert-Truppe vor sich - die vermeintlich einfachste Aufgabe steht am Sonntag auf dem Programm. Denn um 16 Uhr treffen die Kunstadterinnen in der Obermainhalle auf den TV Hallstadt.
Bereits das Hinspiel entschied das Team um Torfrau Kerstin Pitterich mit 28:16 klar für sich. Alles andere als ein Heimerfolg gegen den Tabellenvorletzten wäre demnach eine herbe Enttäuschung, aber dennoch darf man den Stellenwert der Partie nicht unterschätzen. Gerade weil es eine Woche später im Topspiel gegen den Ersten TSV Weitramsdorf geht, will Trainer Bernert, dass seine Mannschaft am Sonntag ausreichend Selbstvertrauen tankt und genügend Spielpraxis sammelt. Denn diese litt zuletzt unter diversen Absagen seiner Spielerinnen und den unregelmäßigen Spielansetzungen im neuen Jahr. Um in den nächsten Wochen eine Top-Leistung abzurufen, müssen die Kunstadterinnen aber vor allem wieder zu ihrer altbekannten konditionellen Stärke finden. mts

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren