Coburg

Gymnasiasten schnürten Weihnachtspäckchen

Die SMV des Gymnasiums Albertinum eröffnete auch heuer wieder die Weihnachtspäckchenaktion. Dabei werden für benachteiligte Kinder vor allem in Osteuropa Pakete mit Sachspenden und...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Päckchen für bedürftige Kinder in osteuropäischen Ländern sind gepackt und fertig für den Transport. Foto: Jan-Philip Töpfer
Die Päckchen für bedürftige Kinder in osteuropäischen Ländern sind gepackt und fertig für den Transport. Foto: Jan-Philip Töpfer
Die SMV des Gymnasiums Albertinum eröffnete auch heuer wieder die Weihnachtspäckchenaktion. Dabei werden für benachteiligte Kinder vor allem in Osteuropa Pakete mit Sachspenden und Spielzeug gepackt, um ihnen eine Freude zu machen. Die Pakete wurden anschließend durch den Weihnachtspäckchenkonvoi von Round Table Deutschland nach Rumänien, Moldau und in die Ukraine befördert.
Wie jedes Jahr wurden am Albertinum wieder zahlreiche Päckchen abgegeben. Einzelne Klassen brachten es sogar auf mehr als fünf Pakete. Diese enthalten Spielzeug, Alltagsgegenstände wie Zahnbürsten, gut erhaltene Kleidung, Schulutensilien und Süßigkeiten. Auch für die Albertiner hatte das Ganze laut Mitteilung eine sehr positive Seite. Bereits im November kam schon ein richtiges "Weihnachtsfeeling" auf. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren