Laden...
Kronach

Gute Kontakte in die Türkei

Kronach — Im Schullandheim Kronach begrüßten Kristina Fritz vom Jugend- und Kulturtreff "Struwwelpeter" und Hubert Zapf von der Stadtverwaltung Kronach eine Gruppe der Direktion fü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kronach — Im Schullandheim Kronach begrüßten Kristina Fritz vom Jugend- und Kulturtreff "Struwwelpeter" und Hubert Zapf von der Stadtverwaltung Kronach eine Gruppe der Direktion für Jugend und Sport aus dem türkischen Bartin. Bartin (55 000 Einwohner) ist das Zentrum der gleichnamigen türkischen Provinz und verfügt über den einzigen Binnenhafen der Türkei.
Die Austauschgruppe kam auf Einladung der Stadt und des Jugend- und Kulturtreffs Struwwelpeter nach Kronach. Die Verbindung nach Bartin besteht bereits seit 2006, als türkische Jugendliche am Internationalen Jugendtreffen anlässlich des Kronacher Johann-Kaspar-Zeuß-Jahres teilgenommen hatten. In den vergangenen Jahren wurden beiderseits mehrere Begegnungsmaßnahmen durchgeführt. Zuletzt waren im Jahr 2013 junge Leute aus Kronach einer Einladung der Direktion für Jugend und Sport nach Bartin gefolgt und konnten dort in freundschaftlicher Atmosphäre Land, Leute und Kultur kennen lernen.
Beim Empfang in der Festung Rosenberg lobte Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann das anspruchsvolle Programm und die guten Beziehungen.
Durch die finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend werden mit Hilfe des Kreisjugendringes und der Stadt Kronach gute Voraussetzungen geschaffen, um allen Jugendlichen eine solche Begegnung zu ermöglichen.
Die Stadt Kronach selbst lernten die 14 Teilnehmer aus Bartin durch Führungen in der historischen Altstadt und der Festung Rosenberg und bei Spaziergängen kennen. Auch vom Gelände der Landesgartenschau und den unterschiedlichen schulischen Einrichtungen konnten sich die türkischen Gäste ein Bild machen. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren